Anmelden
  • Index
  • » Benutzer
  • » Rahel
  • » Profil

Beiträge

Beiträge

Schnell zum Quartalsbild, leider werden zu wenig Qualitativ gute Bilder eingesandt.
Wäre ja auch schade wenn das Ganze dann Verpixelt ist.
Wenn Jemand Bilder hat, unbedingt immer an eselpost@eselfreunde.ch schicken!
Wenn die Datenmenge zu gross ist, kann Conny sicher weiterhelfen.

24-Jul-2014 19:13:11
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

Muss ich mal probieren!

12-Jun-2014 18:47:05
Kategorie: Esel
Forum: Hufpflege

In einem Stall wo die Pferde Barhuf sind, verwendeten wir ein Mittel namens Keratex, welches den huf härtet.
Ich kenne das Problem aber fast nur bei Eseln... Wichtig beim Steine rausholen ist, das die Löcher nicht immer grösser werden!!! Dolores hat eine gute lösung mit einem mini löffel gefunden. Frag sie doch mal!

17-Mär-2014 11:02:31
Lustige Geschichten
Kategorie: Esel
Forum: Diverses


http://www.eselfreunde.ch/images/agorapro/attachments/93/mini_Rahel-823.jpg

http://www.eselfreunde.ch/images/agorapro/attachments/93/mini_Rahel-817.jpg

http://www.eselfreunde.ch/images/agorapro/attachments/93/mini_Rahel-794.jpg

http://www.eselfreunde.ch/images/agorapro/attachments/93/mini_Rahel-801.jpg
Jetz hani äntlich widermau zit, öppis z schribe!!
Ich scho lang überfällig... Isch no es gschichtli vom Ballebärg:-)

Da Dolores am Samstag nicht mit an den Ballenberg kommen konnte, entschlossen Alexandra und ich, dass wir es schaffen mit den 5 Eseln alleine klar zu kommen. Zum Glück vertraut uns Dolores, sodass wir am Samstag in aller früh mit ihr losgefahren sind. Sie hat uns abgeladen beim Ballenberg und ist dann weiter wieder richtung Biel.

Der Samstag war wieder einmal wunderschön. Die Esel ware motiviert und liessen sich von den viele Kindern und erwachsenen Bürsten, Striegeln und schmusen, was natürlich das wichtigste war. Am Abend gabs dann gutes Essen im Reitsportzenter Bifing.

Am frühen Morgen dann, gingen wir dann wieder zu den Eseln. Sie Begrüssten uns freudig und protestierten ein wenig, weil sie noch kein Frühstück hatten. Als wir zum Streichelzoo gehege kamen, traf auch bald schon Dolores ein.
Am Morgen waren die Esel Inca, Babette, Cindy, Sorraya under kleine Sandro noch ein bischen müde. Beim Rundgang am mittag waren aber dann alle wach. Am Nachmittag konnte ich wunderschöne fotos machen, wie gerne Kinder Esel haben und umgekehrt. Vieleicht kann ich sogar ein paar fotos hochladen :-)
Wie immer verging dieser Tag seeeehr schnell. Als es am abend ums zusammenräumen ging, dachten wir es wäre am besten wenn Dolores den Anhänger holen würde und Alexandra und ich den Rest packen.
Schnell war alles verräumt, doch Dolores liess sich nicht blicken. Kurz entschlossen  nahm ich alle 5 Esel an die Hand und Alexandra zog unser Wägeli.
Wir waren noch nicht lange unterwegs, da kam uns Dolores entgegen. Da die 5 Esel ganz brav waren, half sie Alexandra mit dem Rest.

Nun zu eigentlichen Geschichte:

Wo mr öppe Bim Burgdorfer Huus si gsi, isch dert e Familie glufe. D eutere, d grosseutere und s öppe 2-jährige Grosschind. I ha mi erinneret, das d eutere das chindli fascht nid vo de eseli hei wägbracht.
Das chline chnöpfli het unbedingt nomau wöue eseli strichele. Aui 5 hei brav gwartet. Da d alexandra und Dolores chli hinde si gsi, isch grad guet gsi ds warte. Die Familie isch de Witergange. D Grossmueter und das chline si zäme vorus. Die chlini Cindy het das wahrschinlich vo witem gseh gha. wo mir du die Familie wider igholt hei gha, oder äbe fascht, isch d Cindi immer langsamer worde u mis 5er gspann het nümm so funktioniert. Da d Dolores grad hinde dra isch glufe, hani dänkt de la si doch los (Ja, das isch die chlini Cindy wo immer s rüebli überchunnt. iz hets mi o verwütscht u si het mi verarsched:-)).
hum hase losgla isch si uf das chindli zuglufe. Das het ei freud gha, dass das eseli zuenim gange isch. Äs het dr Strick id hand übercho und die Cindy isch mit dän chind glufe aus wür si nie öppis anders mache. Si het ihri schrittli däm chline apasst und isch mitim ganz langsam glufe. Mir si witerzoge. ufs mau hani dr Dolores gseit, du das chindli, luegt dert no öper? Uiii....mir si witer glufe, das chindli mit der Cindy und dr Grossmueter irgendwo zwüsche üs.
Da mir wüsse das mir dr Cindy würklich komplett chö vertroue wes um nes chind goth, hei mr die 2 elei la loufe.
Bim Parkplatz si mr de zum Ahänger gange. kurz nach eus si de die 2 ou cho. D Alexandra het se ds letschte stück no begleitet gha.
Nach däm sich das chind und d Familie verabschided hei, si aui ganz brav igschtige und när ischs ab richtig Hei gange.

Vilicht isch da scho wider öper am Esuvirus verfalle???

Chindli, chind = Kind
öppe = etwa
Glufe = gegangen
zuenim = zu ihm
öper =jemand
Meist ist ein ch im deutschen ein k.

Für weitere übersetzungshilfe einfach fragen :-)

16-Feb-2014 19:29:54
Wie geht ihr bei Parasiten vor?
Kategorie: Esel
Forum: Fellpflege

Was sehr wichtig ist anschliessend, unbedingt die Bürsten sehr gut desinfizieren.

20-Nov-2013 19:55:54
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

Im Forum sind mittlerweile 182 benutzer registriert.....

Erzählt mal etwas über euch!!!!!!  Würde mich freuen neue kennenzulernen :-)

20-Nov-2013 19:35:08
Lustige Geschichten
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

D dolores wür sicher nie es eseli id metzg bringe!!!!
Aber es isch scho chli verhäxt! Aui wei Grossesle, u de isch da eine wo öppe 135cm gross wird und a aues, aber würklich aues cha wo möglich isch i däm alter!
U niermer wett ne ha....

Bi 14-16 Esle mues me haut chli anders luege ufs Gäld aus nume bi 2... Aber dr Darius würdi nie id metzg cho!!!!

04-Okt-2013 19:03:26
Lustige Geschichten
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

hihihi... sicher hed d cindy gwunne :-)
I cha d föteli grad noni ufelade... mi compi und dr fotoapparat hei sich grad nid so gärn. I maches aber sobald ich cha!!!

24-Jul-2013 21:19:04
Lustige Geschichten
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

churz befor d Sorraya dr Sandro übercho het, bini bir Dolores am Eselihüete gse.
Einisch am ne abe woni nomau bi go luege bir Sorraya isch si im Stroh gläge und het kurz und abghacket sträng gschnufet. I bi verschrocke und ha dänkt, Jetzt chunnt das Fühli. Es wär ja nache gsi vom Datum här... Schnäuu hani Stroh gholt und ihres Bettli no ufplschteret. Chli gnärvt über d stöhrig isch si du ufgschtange und het wider ganz normau gschnufet...
Ja... dr Sandro isch haut e grosse :-) Und i som ne chline Esu buuch hets ni so viu platz für fühli, lunge, darm.... De geits schnufe haut chli schwerer bim lige aus weme stoht :-)

06-Jul-2013 17:34:37
Lustige Geschichten
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

Da si no föteli vor Malala... Das aui se chöi bewundere :-)

http://www.eselfreunde.ch/components/com_agora/img/members/32/06072013-1835_MAlala1.png    http://www.eselfreunde.ch/components/com_agora/img/members/32/Malala2.png

24-Jun-2013 11:47:47
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

Hoi Mänu,
Washeitr so erläbt uf eure Wanderig??? Würd mi auso seeeeh Wundernää!!!

24-Jun-2013 11:45:32
Lustige Geschichten
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

Ha ou no es paar gfunde...  :-)
Tenshi, heisst Ängu uf japanisch
Taifun, bi nid sicher ob dr scho mau so eine gha heit...
unnnnd Thiemo oder Tamino

Gaaaaanz liebi Grüess!!!!!

04-Apr-2013 19:41:48
Lustige Geschichten
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

Immer wenn Dolores eine Woche wegfährt, fragt sie mich, ob ich die Esel eine woche hüten möchte.
Bisher hat es immer geklappt und so bin ich diese woche mal wieder auf der Eselfarm in Moutier. Wie ich schon beim Vorstellen geschrieben habe, ist es für mich erholung obwohl ich auch mal müde bin.

Letztes mal hatten wir eine sehr lustige situation:
Meine älteste Mirjam und die jüngste Schwester Noëminkamen zu besuch. Wir wollten Spazierreiten gehen. Aischa, Nella, Figaro und Babette durften mitkommen.  Noëmi durfte auf Nella reiten. Alexandra auf Figaro und Mirjam und ich ritten auf Aischa oder fühtren Babette. Ich mag es nicht wenn jemand einem Esel im Maul rumzieht, so hatte Nella mit Noëmi, die noch nicht viel geritten ist, nur ein Halfter an mit 2 Stricken als Zügel. Eine Zeitlang führte Mirjam Nella und Babette. Dann durfte Noëmi alleine Reiten. Nella wollte immer wieder Fressen und mein Tip nur an einem Strick zu ziehen half nicht immer. Einen kleinen Weg hoch konnten wir Traben und trotz der einladenden Grasnarbe wollte niemand Fressen. Ich wollte Mirjam auch reiten lassen und stieg nach dem Trabstück ab. Figaro und Babette blieben stehen. Nella aber marschierte weiter wie nur Nella es kann. Wenn sie mal läuft dann läuft sie. Noëmi war mit ihr schon gute 100m voraus und rief sie konne nicht anhalten. Ich rief zurüch, sie solle sie ins Gras lenken, damit sie frisst. Doch Nella war nicht zu bremsen und vor dem Abspringen hatte Noëmi zu grossen respekt. Ich rannte mit Babette hinterher. Zum Glück kam nach weiteren 100m ein Tor. Da hielt Nella an und wartete ungeduldig bis ihr jemand öffnete. Wir konnten wieder aufschliessen und den restlichen Spaziergang gemeinsam beenden.

Was erlebt ihr so mit Eseln? Man muss ja keine eigenen Haben, um etwas zu erleben mit Ihnen
http://www.eselfreunde.ch/components/com_agora/img/members/32/Aischa.jpg

04-Apr-2013 19:20:19
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

Hallo
Ja, immer wieder, nur viel zu tun und ein bischen schreibfaul. Und leider keine eigenen Esel welche immer geschichten liefern.
Lg

11-Feb-2013 17:04:53
Esel schnappt nach Hund (Welsh Corgi)
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

Ich habe mehmals bei spaziergängen erlebt das die Esel auf Hunde reagieren.
Einmal waren wir mit Sorraya unterwegs. Als der Hund ihr zu nahe kam legte sie die Ohren an und wollte angreifen. Mit ein paar Tricks konnte ich sie aber zurückhalten. Sorraya ist knapp 100cm gross und ich bin nicht gerade die schwächste habe ich das gefühl. Und trotzdem war ich plötzlich sehr gefordert.
Seither sage ich den Leuten immer sie sollen ihre Hunde wegnehmen sie an die Leine nehmen oder so. Oft heisst es dann: aber, der tut doch nichts... Da muss ich immer lächeln und sagen, er vieleicht nicht, aber die meisten Esel mögen keine Hunde.

Auch der Hund von Dolores musste eher auf schmerzhafte weise lernen das er nicht ins gehege darf wenn Esel da sind. Als junger Hund wurde sie sehr schnell in Flucht geschlagen als sie einmal in das Gehege ging. Seither hat sie respekt vor den Eseln. Wenn aber jemand den Esel hält und ihr sagt sie soll kommen traut sie sich auf einen meter heran wenn der Esel still steht.

Ich denke schon das dies mit dem Beschützerinstinkt zu tun hat. Früher wurden ja auch sehr viele Wanderherden von Eseln begleitet. Heute sieht man diese nur noch selten

06-Feb-2013 18:23:49
Thema: Juckreiz
Kategorie: Esel
Forum: Fellpflege

Wurden die Esel regelmässig entwurmt?

04-Feb-2013 21:23:31
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

Ich weiss nur, das die Sattlerei sehr gut ist.
Könnte auch vorbei gehen und was fragen! Ist im Nachbardorf von meinem Freund

13-Nov-2012 21:01:27
Es gibt praktische Esel und es gibt aufwändige Esel
Kategorie: Esel
Forum: Fellpflege

Als ich eine zeitlang eien apfelschimmel geritten habe, lehrnte ich schummeln...
Die Stute hatte regelmässig mistflecken und ich nicht immer zeit und lust sie richtig raus zu waschen.
Ich nehme bei solchen Flecken oft eine gröbere bürste und mache sie ein wenig feucht. Nur feucht nicht nass!! und dann in fell richtung druber bürsten. Nicht zu viel druck ausüben, denn im Herbst und frühling wird so nur die oberste haarschicht nass und nicht bis auf die haut.
Meistens sind die Flecken nicht ganz weg... Aber ein wenig schon und der rest ist schön verteilt, so dass man fast nichts mehr sieht^^

11-Nov-2012 21:55:38
Thema: Spiele
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

Wir waren mal an einem Eselturnier in raum Zürich.
Ich habe gestaunt was da alles geboten wurde! Eine aufgabe war sehr spannend...

Der Esel sollte longiert werden. ein Kreis mit ca 10m durchmesser war mit Sägemehl gestreut. Zwischendurch gab es abtrennungen. wer am weitesten kam war natürlich gut!
Der führer musste sich in einen kleinen kreis in der Mitte stellen ca 50cm. Der Esel musste nun mithilfe einer Longe und einer Gerte nach aussen gebracht werden und wenn möglich natürlich einmal rum. natürlich ohne gewalt!
Tja, Cindy verblüffte mal wieder alle als sie die Aufgabe super erledigte.
Aber viele Esel sehen ja denn sinn nicht wieso sie das sollten. Auch Cindy wollte nach ca 1.5 runden nicht mehr ;-)

Probiert diese Spielchen mal aus! Und Ihr werdet staunen was alles geht!

09-Nov-2012 19:11:20
Lustige Geschichten
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

So, Zeit Dolores mal abzulösen :-)

Als ich vor 2 Jahren die Esel von Dolores eine Woche lang "hütete" als sie in den Ferien war, erlebte ich wieder viel mit den Eseln.

Ein Highlight war natürlich die Geburt von Sorrayas Fohlen:
Wie jeden Mittag liessen wir die Esel zum Mittagessen auf die Weide wo sie gemütlich Gras assen. Auch wir konnten ein Mittagessen einnehmen. Zuerst schauten wir natürlich noch nach Soraya, welche jeden moment Fohlen konnte. Nach dem Mittag trieben wir die Esel wieder von der Weide und brachten Sorraya, Cindy und ihr 1 Jähriges Fohlen in den Stall mit Auslauf und Aufenthaltsraum. So konnten wir immer wieder nach Sorraya sehen und sie war nicht alleine.
Gleich danach brachten wir noch Inca mit ihrem ca 5 Tage altem Fohlen auf die Weide. Sie sollten nur ca 10 Minuten im Gras seinwegen der kleinen Nikita. Ich schickte meine Schwester (damals 10 jahre alt) gegen ende der 10 Minuten zu Sorraya um nachzuschauen. Sie kam zurück und sagte "si ligt grad, aber si isch wider ufgstange woni cho bi. Aber si wott sich wider wäuze".
Hui waren da Inca und Nikita schnell von der Weide auf den Hausplatz gebracht. Schnell rannten wir in den oberen Stall. Cindy und ihr Fohlen waren gerade in Sorrayas Boxe die ich wegen ihr nicht geschlossen hatte. Sorraya lag im Aufenthaltsraum auf dem Boden. Sie hatte offensichtlich Wehen. Schnell stellte ich sie auf. Meine Schwester wollte in dieser Zeit Cindy aus der Boxe beförden. Die aber nicht wollte. "Noëmi heb d Sorraya u la se nümm ablige! I probiere d Cindy use ztue!".
Mit ein wenig schimpfen bewegte sich Cindy dann doch aus der Boxe raus. Kaum war Sorraya drin lag sie schon auf dem schönen Strohbett.

Nach knapp einer Stunde war dann das Fohlen da. In der Zwischenzeit war auch Rudolf vom Spaziergang zurückgekommen. Und wir alle konnten die ersten schritte und schlucke des Fohlens erleben. Es waren wunderschöne Momente, da ich Sorraya auch ein wenig helfen konnte.
Den Moment werde ich wohl nie vergessen als ich ihr dann sagen konnte: "lueg mau es isch es wunderschöns hängschtli! Das hesch du super gmacht!!!"

2 Tage später durften die Beiden dann mit Inca und Nikita auf die Weide. Da rannte das Fohlen runde, um runde, um runde.... Das behielt er dann auch. Als Dolores dann nach Hause kam, wurde das Fohlen auf den Namen Speedy getauft.

01-Nov-2012 22:47:00
Thema: Film
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

Ich möchte David hier DANKE sagen für diesen tollen Film!!!

Er ist sehr schön und die bilder sehr eindrücklich!

Sogar ich bin manchmal zu sehen... Obwohl ich mich eher ein bischen versteckt hatte

Vielen vielen Dank

14-Okt-2012 21:58:56
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

Hallo Zusammen

Jetzt ist es zeit, dass ich mich auch mal vorstelle.

Ich heisse Rahel Marti und komme aus hmmm... Münchenstein bei Basel, bin aber mehrheitlich in Brienz zuhause. Da der Kanton sehr Esellastig ist findet man auch Rund um Brienz immer neue Esel.

Bei mir wurde der Eselvirus schon sehr früh diagnostiziert :-)
Mit ca 12 Jahren war ich das erste mal eine Woche im Sommer in den Ferien bei Dolores Telley. Das nächste mal war schon in den Frühlingsferien danach. Immer häufiger war ich bei Ihr zu besuch und lernte die Esel immer besser kennen!Das sind jetzt auch schon gut 10 Jahre. Seither¨"hüte" ich die Esel von Dolores auch immer mal wieder wenn sie wegfährt.
Leider hatte ich in den letzten jahren nicht mehr sooo viel Zeit... Ausbildung und Freund nehmen auch zeit in anspruch:-)

An der BEA und den Ballenberg Tagen bin ich eigentlich immer anzutreffen. Mit Pferden habe ich auch schon lange zu tun, die Esel sind aber so "Entgegenkommend", so dass ich immer wieder sage: Reiten und Pferde sind schön. EIN ESEL ABER IST ERHOLUNG.
Momentan habe ich keinen Esel als Wegbegleiter... Ich denke aber, in 10 Jahren kann es gut sein, dass mich ein langohr im Garten begrüsst.

02-Sep-2012 20:41:40
Lustige Geschichten
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

Auch ich habe schon vieles mit den Eseln erlebt. Hier eine kleine geschichte:

An den Esel-und Mulitagen 2011 auf dem Ballenberg ist mir eine lustige geschichte passiert.
Da ich seit 10 Jahren oft bei Dolores auf der Eselfarm zu Besuch bin kenne ich ihre Esel mittlerweile Ziemlich gut.
Ich war mit Dolores und Alexandra angereist und wir hatten schon einen schönen Samstag mit unseren Eseln erlebt.
Am Sonntag war unsere kleine Cindy nicht mehr so motiviert die Nachmittagsparade mitzumachen. So beschlossen wir, mit den anderen 4 Eseln zu gehen. Cindy und Dolores warteten im Streichelzoo.
BAls wir warteten bis alle sich vorgestellt hatten, kam ein kleines Mädchen mit ihrer Mutter zu mir und sie fragten ob sie einen Esel ein wenig führen durften. Da die Eseldame Sorraia sehr umgämglich ist, sagte ich ja. Kurz darauf kam der Sohn von Nadjda zu mir und fragte auch ob ich ihm einen Esel zum führen hätte. So drückte ich ihm den Strick von Speedy, Sorraias Fohlen, in die Hand. Auch Alexandra gab einen Ihrer Esel an ein älteres Mädchen ab.

Als es darum ging uns vorzustellen wusste ich nicht was sagen... Bis jetzt hatte immer Dolores uns vorgestellt. Ich fing langsam an... "Hmmm ja wir sind von der Eselfarm Moutier...." Da wusste ich nicht mehr weiter.... "Jaaa und das sind unsere Esel Sorraia mit Speedy, Inca und isabell...". Was könnte ich bloss noch sagen, ging es mir durch den Kopf...Es gab so vieles... Aber was ist das richtige?? ich sah die Esel und die Kinder an, dann sah ich es...!!! "Ja und wie sie sehen können sind unsere Esel sehr geduldig sogar kleine Kinder können sie ohne probleme führen!!! Natürlich unter aufsicht von erwachsenen. Manchmal hören sie sogar mehr auf die Kinder als auf uns Erwachsene!"

Auf der Runde durch den Ballenberg zeigten dann die esel das ich alles richtig gesagt habe :-)
Sorraia ging neben dem 3-jährigen Mädchen her als mache sie nie was anderes. Gegen Ende war das Mädchen so müde das es dauernd stolperte, Sorraia wurde einfach wenig langsamer und passte auf... Auch Speedy war trotz seinenjungen Monaten :-) Ganz brav und lief ohne weiteres mit. Nur einmal zeigte er kurz was er so kann;-) So kamen alle wieder wohlbehalten ins gehege zurück.
Das Mädchen hat äm abend sicher gut geschlafen:-)

02-Sep-2012 20:13:55
Kategorie: Esel
Forum: Fellpflege

Wenn vermutet wird das die stellen ein pilz sind, lohnt es sich den esel mal gründlich durchzu schauen!
Ich habe die erfahrung gemacht das dies vorallem bei Eseln im Winter/Frühjahr wichtig ist. Weil die Langen Haare schnell mal was verdecken. Einer der Esel hatte ca 3 Stellen die vom Pilz befallen waren. Natürlich der mit den Längsten Haaren. Wir dachten zur behandlung wäre es besser den esel ein wenig zu schären (es war ende Frühling und der sommer war schon fast da).Und siehe da, es kamen immer Mehr Stellen zum vorschein welche wir vorher noch nicht gesehen haben.
Von 3 am anfang waren es danach etwa 7. So konnten diese stellen vorzeitig behandelt werden.
Auch die anderen Stellen verschwanden sehr schnell wieder.
Wenn es noch Kalt ist, kann man den Esel danach auch eingedecken, oder einfach nur um die stelle herum schären.

26-Aug-2012 10:44:52
Kategorie: Esel
Forum: Winter

Ein tipp zu günstigen decken:
Schaut auch in outlets nach! Ich kaufe regelmässig für die grosse Eselherde von Dolores im Felix Bühler in Gümligen Decken ein.
Da gibt es immer sehr günstige und auch genug kleine! Natürlich nicht in allen Farben, dafür sind sie oft ab 10 sFr. zu haben.

  • Index
  • » Benutzer
  • » Rahel
  • » Profil

Board Info

Board Statistiken
 
Gesamtzahl Themen:
140
Gesamtzahl Umfragen:
5
Gesamtzahl Beiträge:
1111
Benutzer-Info
 
Gesamtzahl Benutzer:
604
Neuester Benutzer:
walterk21082848