Anmelden
  • Index
  • » Benutzer
  • » Bernadette
  • » Profil

Beiträge

Beiträge

20-Feb-2016 11:31:09
Kategorie: Esel
Forum: Fütterung

Ein paar kleine Tannen-Äste ab und zu können für Esel eine abwechslungsreiche Beschäftigung darstellen, unterstützen aufgrund ihrer Härte das Kauen und den Zahnabrieb, können zum Spielen anregen und enthalten Vitamine und Mineralstoffe. Aber die Menge ist ausschlaggebend! Grosspferden sollte man (gelegentlich) nicht mehr als 1 - 2 Kilogramm auf's Mal  geben, die Menge muss für Esel und Ponys heruntergerechnet werden. Nebst den ätherischen Ölen, welche ab einer gewissen Menge Koliken verursachen können, sind auch die Gerbstoffe problematisch. Tragenden Stuten sollte man auf keinen Fall Tannäste verfüttern, da das Tannin Früh- oder Fehlgeburten auslösen kann.
Ich gebe meinen Eseln lieber Birkenzweige und Zweige von der Haselnuss. Sie lieben es, die Rinde abzuschälen und sind damit lange beschäftigt.

  • Index
  • » Benutzer
  • » Bernadette
  • » Profil

Board Info

Board Statistiken
 
Gesamtzahl Themen:
140
Gesamtzahl Umfragen:
5
Gesamtzahl Beiträge:
1111
Benutzer-Info
 
Gesamtzahl Benutzer:
603
Neuester Benutzer:
walterk21082848