Anmelden
  • Index
  • » Benutzer
  • » Schafi
  • » Profil

Beiträge

Beiträge

13-Apr-2013 08:22:51
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

Hallo meine Lieben seit der GV und der tollen Hilfe von David, ist es mir nun auch wieder möglich meinen Senf dazu zu geben... Hatte viel privat um die Ohren und meine flotten Finger mit meinem zügigen Hühnerpcksystem wollten auch nicht recht.... nun bin ich aber wieder da und werde euch auch wieder auf dem Laufenden halten.

13-Apr-2013 08:15:55
Lustige Geschichten
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

Dä Winter ha ig ou fasch es chlises Härzchriesi gha!... Wo ig vorem Schaffe no schnäu ha wöue ga Esle fuere, isch dr Stau läär gsi.... Itz hei doch die Schlingle ihri "Knabbertanne" ungere Zun düregstosse u hei nä wie nä Keil zum Zun alüpfe brucht. U wäg si si gsi! Wo muess ig nume sueche?.... Schnäu e Funk a mini Schefi, dass i später uf d'Arbeit chume u ab wie ds Bisiwätter ufs Velo! I suechi hie u sueche dört u überau wie gstört.....E graue u e grau -wisse Schägg im Schnee, Isch und Näbu sueche isch dr Hit! D'Houptstrass isch nid wyt, d'RBS-Zuglinie isch grad oberhaub u i bechume scho wieder es paar graui Haar meh u vo de Sorgefaute rede mir itz nid! Nach äre guete Stung Velofahrt, wo meh aus nume schweisstribend isch gsi ha ig du när ohni Esle dr Heimwäg ungers Füdli gno... Kaputt u dr Salami scho cheibe nach......bi ig du när trurig u wüetend uf mi säuber hei cho. I ha du mim Ma gseit, dass i itz äue ufd Polizei müess, i wüssi itz nüm wo sueche..... Da lachet er mi charmant a u seit zu mir: Cum obe abe, i ha dir se itz gad ita. Es isch e Frou mit ihrem Hung ga loufe u üser 2 Lusbuebe hei das cool gfunge u si hingernache zöttelet.... Wenn was si use sie u wie lang was si wäg si gsi weiss ig no hüt nid.....Aber i bi ächt froh, isch nüt passiert u ha mini Schätz beidi unversehrt retour. E chline Tip vo mir zum Schluss: Wie wärs we ou dir öii Zühn wieder einisch würdit nachezieh? Ev. chönt sich dä Ufwand lohne!....:) LG us Urtene

25-Sep-2012 10:16:27
Lustige Geschichten
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

Menschenskind! Heute musste ich mächtig schmunzeln... Ernest machte sich hinter den Heuhaufen und wendete sein Hinterteil gegen die offene Türe, so, dass Viktor keine Chance hatte hereinzukommen.So mampfte er egoistisch wie er war genüsslich am Heu und Viktor wurde sehr ungeduldig! Doch Esel ist nicht dummm.... so schmeterte Viktor mit aller Kraft die Stallstüre gegen Ernest zu, dieser nahm einen Satz und das "Problem" war gelöst da Viktor die Türe auch problemlos wieder öffnen konnte.

12-Sep-2012 21:15:55
Kategorie: Esel
Forum: Fellpflege

Hallo Edith
Weist du mehr, wie es zu solchen Staus kommt? Es würde mich sehr interessieren, was das für Auslöser sind und was  für Auswirkungen sie auf den Esel/ uns haben können.

12-Sep-2012 21:10:30
Thema: Zähne
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

Ach, punkto Zähne, könnte unsere Tierärztin auch ein Geschichtchen erzählen... Ernest hatte vor einiger Zeit einen bösen Zahn, der raus musste! So gingen wir mit beiden Eseln in die Klinik, damit sie kein Problem mit dem Rufen und Führen hatten. (Dachten wir...)Die OP von Ernest ging tiptop vorbei, doch wie bringt man einen Esel aus der Aufwachboxe, wenn er nicht will? Ernest war wohl nach etwas müde von der Narkose, verunsichert oder einfach schlecht drauf.... Ein Schritt wäre ein Schritt gewesen. Auch sein Kumpel Viktor war ihm egal. Er wollte einfach nicht! Laut Tierärztin wurde so einiges probiert, bis sie ihm einen Kuss auf die Nase gab...et voilà!

12-Sep-2012 21:01:26
Zwischen Specknacken und magerer Statur
Kategorie: Esel
Forum: Fütterung

Bei meinen Tieren machte ich auch die Erfahrung, dass viel Bewegung so einiges ausmacht. Da ich mich vor kurzem von meinem so geliebten Hengst trennen musste, stellte ich die Eselhaltung für die beiden zurückgebliebenen Esel für kurze Zeit auf misten und füttern um. (Es war für mich sehr schwierig in den Stall zu gehen, da mich alles an Sisco erinnerte..) So haben Ernest und Viktor nett weiter gefressen und "Ferien" verbracht. Fazit: Es haben sich schon bald so ein paar Pölsterchen angesammelt...Nun werden sie aber wieder zum Fahren eingesetzt und schon ändert sich das die körperliche Fitness und ihr Aussehen wieder. Der Nacken wurde leicht breiter und ich denke, dass ich mit mehr Bewegung und Massage mit der Bürste diesen wieder schöner hinkriege, da er nicht sehr ausgeprägt ist.

12-Sep-2012 20:44:26
Kategorie: Esel
Forum: Eselreiten

Als wir unsere Esel kauften, war klar, dass unsere Kinder darauf reiten dürfen, aber nun ist es so, dass nur eines von beiden wirklich gerne reitet.....das Einspannen der beiden Esel ist für uns aber alle das Grösste! Nun ja, es ist auch mit einigen Kosten verbunden, da man ein vernünftiges Geschirr bekanntlich nicht ab der Stange kaufen kann und mit dem vermehrten Einspannen wurden auch die Hufe mehr strapaziert, so wurden auch Hufschuhe nach Mass angefertigt! Eine eigene Kutsche hatte ich lange keine eigene, da wir das Glück hatten, eine tolle auszuborgen. Die Tiere dazu auszubilden war nicht schwer. Sie begreiffen schnell um was es geht und haben Spass dabei. Ich selber brauchte etwas länger...Doch es hat sich mehr als nur gelohnt!

23-Aug-2012 13:04:37
Kategorie: Esel
Forum: Fellpflege

Als ich Ernest neu gekauft habe, scheuerte er sich wegen dem neuen Gras. Im Wallis stand er auf einer mageren Alpweide, die mehr oder weniger nichts zu bieten hatte. Bei uns sind die Wiesen grün, saftig und mit viel Protein! (Achtung Hufrehe!)Auf Grund dieses Futterwechsels schabte er sich richtig wund! Ein Monat Grünfutterentzug führte zur sofortigen Besserung!

22-Aug-2012 21:01:49
Wer kennt diese frostsicheren Tränken und kann sie weiterempfehlen?
Kategorie: Esel
Forum: Winter

Hallo Dengi
Leider kenne ich diese Tränke nicht. Meine Tiere erhalten im Winter immer Kübel mit lauwarmem Wasser, was von ihnen immer gerne angenommen wird. (wenn es nicht zu heiss ist..) Es ist zwar aufwändig, wird aber von den Tieren geschätzt und ersetzt das Fitnesszenter. Spass bei Seite, habe mir aber auch schon überlegt, ob ich eine Badewanne mit fliessendem Wasser einrichten soll. Denn ich denke, wenn das Wasser die Möglichkeit hat, weiter zu fliessen z. B. in einen Bach würde es nicht so schnell einfrieren und ich hätte das kalte Wasser in nächster Nähe und müsste nur wenig heisses für mein lauwarmes "Teeli" herumschleppen.
MFG
Schafi

22-Aug-2012 20:51:04
Kategorie: Esel
Forum: Winter

Hallo Dolo
Zum Thema Winter: Normalerweise ist die Zeit vom Sumpf im Auslauf nur kurz, da es meistens schnell genug kalt ist, damit der Boden zufriert. Wenn das aber nicht der Fall ist.... stehen die meisten Tiere sehr schnell im Matsch! Was den Eselhufen natürlich nicht wirklich gut tut! Darum finde ich es auch sehr wichtig, dass sich die Tiere immer an einen trockenen, festen Ort zurückziehen können. Zudem braucht die Hufpflege immer viel Aufmerksamkeit.
MFG
Schafi

22-Aug-2012 20:40:31
Erfahrungswerte zu Gras und Weide und Weidezeiten
Kategorie: Esel
Forum: Sommer

Seit 5 Jahren bin ich nun stolze Eselhalterin und musste feststellen, dass meine "langohrigen Jungs" erst mit fressen aufhören, wenn es nichts mehr gibt...Egal wie die Weide aussieht! Im Frühjahr werden die paar Minuten Weide zur Qual!(oder besser gesagt, das Zurückgehen in den Auslauf) Die Weidezeit wird dann immer etwas länger bis zu einer Stunde. So haben ihre elastischen Bäuche eine gute Portion Gras erhalten und haben am Abend noch Platz für eine Portion Heu. Auch ich startete einmal den Versuch, sie länger auf einer alten, kahlen Weide zu lassen. Doch Viktor, mein liebenswerter Schnabulinski sah danach aus wie eine tragende Stute.... Fazit: Einmal und nie wieder!
Liebe Grüsse
Schafi

22-Aug-2012 20:20:58
Kategorie: Esel
Forum: Diverses

JJJJAAAAA Eselfreunde!
Seit gegrüsst! Mein Name ist Nadia Schafroth (Schafi) und wohne mit meiner Familie in Urtenen-Schönbühl auf einem Landwirtschaftsbetrieb. Dario unser Sohn ist 8 Jahre alt und Licia wurde im März 5. Die beiden Schlingel achten tip top darauf, dass es Mami nicht langweilig wird....Stefan, mein Mann wurde dieses Jahr 40 Jahre alt und ist der Chef von draussen und allem was eine Rendite abwerfen muss.....Ich habe es gut. Ich darf mich um die "Defizittiere" kümmern und habe drinnen das Sagen. Nun ja, das Eselfieber hat mich schon vor einiger Zeit angesteckt....und wie ihr ja wisst, ist die Ansteckungszeit kurz, aber dann hat man sie für immer....Vor gut 5 Jahren habe ich mir meinen grossen Traum erfüllt und kaufte mir Viktor und Ernest. Seither ist viel Wasser die Aare heruntergeflossen und wir durften unheimlich viele glückliche wie auch einige sehr traurige Augenblicke mit unseren Langohren erleben. Unser nächster Event: Die Waldfonduewanderung mit unseren Eseln am Sonntag, den 4. November 2012. PS: gebt euch einen Ruck und unternehmt einmal etwas anderes mit euren Eseln... auch Freunde aus Kärnten wären herzlich willkommen.....Liebe tierische Grüsse Schafi

  • Index
  • » Benutzer
  • » Schafi
  • » Profil

Board Info

Board Statistiken
 
Gesamtzahl Themen:
140
Gesamtzahl Umfragen:
5
Gesamtzahl Beiträge:
1111
Benutzer-Info
 
Gesamtzahl Benutzer:
605
Neuester Benutzer:
walterk21082848