Anmelden

Parasiten

Parasiten

Hallo zusammen!
Die Tierärztin war da, damit sie die Esel kennenlernt.
Sie sagt, die zwei Jungs seien sehr lieb und zutraulich und gesund.
Das Einzige was ist: Sie haben Haarlinge.
Nun bin ich schon seit einiger Zeit am versuchen, diese zu bekämpfen..
Ich habe mich in der Landi umgeschaut und nach dem "natürlichsten Mittel" gesucht. Das war schwierig.
Habe schlussendlich "Insektenschutz Rigorex" gekauft. http://www.landi.ch/laden/deu/sortiment … -48745?c=6
Nun habe ich aber das Gefühl dass es nicht wirklich hilft.. Die Esel kratzen sich weiterhin und ich erkenne auch immer noch die Hautschüppchen.
Dazu kommt, dass die Tiere es hassen, wenn ich ihnen das anspritze. Muss ich sie da einfach zu ihrem Glück zwingen? Ist das eine Gewohnheitssache?
Es ist eben so, dass ich sie zum putzen usw nie anbinde und sie halten auch sehr gut hin. Wenn ich jedoch mit dem Spray komme, rennen sie gleich weg.
Was klappt: Wenn ich den Spray auf einen Schwamm spritze und die Esel dann mit dem Schwamm bearbeite.

Liebe Eselfreunde.
Haben eure Esel auch schon unter Haarlingen gelitten? Und wenn ja, was habt ihr dagegen gemacht?
Danke für euren Rat!
Liebe Grüsse

Msstrawberrycupcake
Saskia
useravatar
Offline
39 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Parasiten

Haarlinge hatten wir noch nie. Konnte dir die Tierärztin nicht gleich ein Mittel geben? Ich bin sonst auch eher auf der "natürlich-Schiene", aber bei Ungeziefer etc. bin ich radikal, da hilft grobe Chemie am schnellsten. Sonst hast du ewig Ärger damit und den Tieren macht man damit auch nicht unbedingt Freude. Evt. würde ich sie sogar scheren, wenn sie sehr dichtes Fell haben, kann man sie so besser behandeln. Dann musst du sie allerdings nachher eindecken. Am besten nach dem scheren Esel gleich waschen (mit Schwamm und lauwarmem Wasser überleben sie das auch im Winter), sonst ist die Decke gespickt mit Haarstoppeln, selbst wenn du die Esel sehr fest ausbürstest. Und die Decken dann auch ab und zu waschen (lassen).
Die Eselstute, die wir vor 2 Jahren mit Räude und Pilz übernommen haben, mussten wir im tiefsten Winter scheren und mit zwei verschiedenen Chemiekeulen behandeln. Sie hat es überlebt :-) und es war bestimmt auch eine Erleichterung, den Juckreiz schnell loszuwerden. Ich konnte für sie zum Glück gebrauchte Decken auftreiben, die warf ich dann weg, nachdem wir sie nicht mehr mit den Medis einschmieren mussten,  dann kriegte sie saubere neue Decken.

Ausserdem würde ich mich noch informieren, ob du evt. auch im Stall was machen musst, damit die Haarlinge nicht drin bleiben.

Sprayflaschen mögen bei uns auch nicht alle. Wenn ich mit dem Fliegenspray komme, muss ich sie entweder festhalten/anbinden oder hinterherlaufen. Sie wissen zwar, das es nichts schlimmes ist, aber wenn sie die Wahl haben, dann halten sie lieber nicht hin.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Parasiten

Was sehr wichtig ist anschliessend, unbedingt die Bürsten sehr gut desinfizieren.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Parasiten

Hallo zäme

Ja, Haarlinge sind lästig . Da hilft nur die harte Tour! Alles "Milde" ist nur eine Zeitverschwendung. Vom Tierarzt gibt es ein Shampoo zum Waschen, ist leider Fischtoxisch. Doch nach 2-3x Komplettwäschen ist das Ungeziefer weg. Das ist jetzt im Winter/Frühling jedoch eine etwas mühsehlige Sache, sind doch unsere Esel mit meist stattlichem Winterfell ausgestattet. Vorher scheren wäre da die Sicherste Sache. Bei den jetzigen Temperaturen müsste der Esel dann aber eingedeckt werden.
Die Alternative ist das Spritzen von Dectomax, durch den  Tierarzt unter die Haut. Das ist sehr schnell wirksam! Das Entwurmen mit Paste/Tabletten ist dann auch gleich durchgeführt.

Leider kommen Haarlinge immer mal wieder vor, auch bei guter Stallhygiene. Doch den Eseln zuliebe ist es ratsam, mit einem effektiven Mittel den Krabbeltierchen zuleibe zu rücken, der Juckreiz ist sehr unangenehm, oft reiben sich die Tiere auch wund.

Hoffe, dass dir diese Info weiterhilft! Weiterhin viel Glück im Stall.
Gruess Thea

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Parasiten

Hoi zema!
Danka für oii Tipps und Ratschläg.
I ha d Jungs ez amigs midere Mischig us Rigorex und Essigwasser
igstricha mid ma Schwamm geg de Fällwuchs.
Ha z Gfühl dass dia doofa Fiicher langsam wegg sind, maches aber
witerhin no all paar Täg namal bis i ganz sicher bi das do nüd me umachrücht.

Msstrawberrycupcake
Saskia
useravatar
Offline
39 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.
Es sind 0 weitere Gäste in diesem Thema. Es sind 0 weitere Mitglieder in diesem Thema.

Board Info

Board Statistiken
 
Gesamtzahl Themen:
138
Gesamtzahl Umfragen:
5
Gesamtzahl Beiträge:
1090
Beiträge diese Woche:
2
Benutzer-Info
 
Gesamtzahl Benutzer:
496
Neuester Benutzer:
Alhena