Anmelden

Eselbetrachten

Eselbetrachten

Heute habe ich meinen beiden Eseldamen ganz genau in die Augen geschaut . Diese bedingungslose Liebe ,die Aufmerksamkeit ,aber auch eine gewisse  abenteuerlust haben sich darin gespiegelt . Von mir aus gesehen sind Eselaugen die schönsten.  Ich hocke jeden Abend eine ziemliche Weile bei den Zweien und betrachte sie und entdecke immer wieder Neues an Ihnen .Geht das Euch auch so? Gruss Pigu

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Eselbetrachten

Ich bin der Ueberzeugung das Tiere unsere Gedanken lesen können. Beim letzten Spaziergang ,dem ich mich mit Entspannung hingeben wollte ,begegneten wir der Frau mit der schrillen Stimme . Für die Stimme konnte sie ja weiss Gott nichts .Aber was sie uns sehr laut und meines Erachtens nicht sehr spannendes zu erzählen wusste, liess meine Gedanken abschweifen und so konzentrierte ich mich nicht gerade auf meine Vierbeiner.Als geduldige Zuhörerin bringe ich es manchmal einfach nicht fertig ein Gespräch zu beenden.Ich hörte die Frau aus einem Schwall von Worten Fragen ,ob sie den die Esel streicheln dürfte. Ohne meine Einwilligung streckte diese die Hand aus . Es machte Schwupps und Picolina hatte den Finger der Frau im Mund und kniff ordentlich zu. Gutes zureden half da nichts und so musste ich mit vereinten Kräften den Mund von Picolina öffnen,damit der Finger wieder der Frau gehörte. Diese verabschiedete sich schnell ,nachdem wir den Finger als nicht verletzt eingestuft hatten. Beim weiterlaufen dachte ich darüber nach mit Picolina zu schimpfen aber es war eh zu spät dafür. Ich machte mir die Ueberlegung das ich auch keine positiven Gedanken der Frau gegenüberhatte und mein Esel das halt spürte . Das nächste Mal werde ich besser aufpassen und halt ein Gespräch abklemmen wenn es  sich wieder so hinzieht .

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Eselbetrachten

Es ist unglaublich was ein Esel alles zu essen gedenkt.  Da wo unsere Esel ihr Schlafgemach haben bewohnen auch noch andere Tiere  Ihre Panels. Darunter hat es sehr auf Ordnung bedachte und solche die ein wenig schusselig sind.Mit den Ziegen haben sich unsre zwei Damen gleich von Anfang an gut gestellt.,so ergibt sich doch der eine oder andere Heu oder Strohhappen. Den Hund erachten sie als nicht ganz voll ,dieser bedient sich ab und zu am Brotsack wo er sich ,bis die Chefin es sieht ,Brot zurechtlegt.Nachdem man Ihn dann genug lang am Po Beschnüffelt hat, fängt dieser dann an dieses Brot irgendwo zu verstecken. Solange er die Zeit braucht stipizten die Damen dem armen Kerl die Beute weg und ein riesen Theater beginnt.Auf der anderen Seite ist der Chef (mein Mann ,kein Tier aber auch schusselig.)am arbeiten .Er rüstet das Futter für die Kühe . Auch er hat es nach diesen zwei Monaten immer noch nicht ganz im Griff wie weit Hälse von Eseln recken können.So bin ich immer am Rundparcour mit Besen und Schaufel um alles so weit wie möglich zu beseitigen. Wenn ich einmal das Gefühl habe alles gesehen zu haben, mich umdrehe was sehe ich ? Schon ein nächstes mögliches Ziel das unsere Esel anvisieren.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Eselbetrachten

Das mit dem Finger hätte auch anders ausgehen können , wenn es kein Esel gewesen wäre !
Die Süßen wissen genau WAS , WIE und WANN sie etwas tun !!!!!!!!!!!!!!!

LG

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Eselbetrachten

Auch unserer Picolina ist auf dem Weg zum Stall , wieder nicht viel Schlaues eingefallen. Da ich den Auslauf öffne und Ihnen sage ,sie können dann kommen ,wenn Ihnen danach sei , schaue ich doch nicht nach wo sie bleiben . so verrichte ich noch ein paar kleinere arbeiten , bis die Damen eintreffen . Danach schliesse ich die Stalltüre und striegle sie ,kratze die Hufe aus  knuddle sie. Heute aber, schrie einer meiner Jungs das ich sofort erscheinen soll , Picolina laufe mit einem Coulideckel .von der Kanalisation herum . Da mir meine Jungs schon manchen Seich angegeben haben ,reagierte ich zuerst gar nicht darauf . Aber das geschrei und gelächter ,veranlasste mich doch schauen zu gehen . Tatsächlich stand da Picolina mit dem Coulideckelring im Mund und deckte diesen ab. auf mein schimpfen verzog sie sich in den Stall zurück mit einer Unschuldsmiene , Ich versuchte den Deckel wieder auf das Loch zu Stülpen aber der ist viel zu schwer . So muss ich meinen Mann bieten Ihn wieder drauf zu tun. Auf diesen Aerger hätte ich noch verzichten können. Picolina ist das ziemlich egal . Aber erstaunt hat mich die Kraft die sie hat im Mund.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Eselbetrachten

Ja , die Beisskraft darf man weder beim Pferd noch beim Esel unterschätzen !
Ich bin da schon etwas Vorsichtig , denn bei meiner Arbeit als Hufpflegerin kommt man schon in manche nicht ganz ungefährliche Situation !

LG

P.S. unser Toni (Eselhengst) hat sich auch schon am Anfang mal an mir festgebissen !

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.
Es sind 0 weitere Gäste in diesem Thema. Es sind 0 weitere Mitglieder in diesem Thema.

Board Info

Board Statistiken
 
Gesamtzahl Themen:
140
Gesamtzahl Umfragen:
5
Gesamtzahl Beiträge:
1111
Benutzer-Info
 
Gesamtzahl Benutzer:
605
Neuester Benutzer:
walterk21082848