Anmelden

spazieren gehen

spazieren gehen

hallo,
ich bräuchte ein paar Tipps zum Thema spazieren gehen.
Ich kümmere mich seit einem Jahr um die Eseldame Dori (2 Jahre) und Ponydame Anschi (10 Jahre), sie gehören mir nicht.
und ich will endlich mit Dori spazieren gehen, wenn wir aus der Box gehen dann hat sie zuerst Angst weil Anschi nicht bei ihr ist, und dann hat sie Angst aus dem Stall zu gehen. Wenn wir dann nach sehr viel Lob aus dem Stall draussen sind habe ich Angst, weil sie auf einmal beginnt zu ziehen und zu rennen, dann kann ich sie nicht halten und muss mich mit einem Arm irgendwo festklammern um sie halten zu können, die Besitzer von dem Bauernhof und von Dori will ich nicht um Hilfe fragen da sie nie Zeit für Dori finden, nicht mal zu Hufe auskratzen. Ich bin erst 14 und eher schwächlich deshalb kann ich sie nicht halten und sie gibt sich nicht wirklich Mühe um mit mir zu arbeiten, sie arbeitet immer gegen mich (als ob sie gerade eine schwierige Phase hat)und deswegen will ich nicht mehr mit ihr rausgehen, und wenn sie dann doch ausbüxt (obwohl sie dann immer nach zwei drei metern stehen bleibt) heißt es auf dem Hof nur wieder dass sie nix kann und nix bringt.
Ich will nur dass sie neben mir herläuft und nicht ständig am Strick zieht

wenn jemand schon mal dasselbe erlebt hat oder Tipps hat dann immer her damit
Ganz viele Dankeschöööööns schon mal jetzt
evi

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: spazieren gehen

Hallo Evi

2 Jahre ist für einen Esel noch sehr jung. Dori ist vermutlich alleine noch viel zu unsicher, ausserdem noch im Flegelalter. Es ist für sie schwierig, plötzlich vom Pony getrennt zu werden und zu lernen, wie man sich führen lässt. Da kriegt sie vermutlich so Angst, dass sie gar nicht mit dir arbeiten kann, selbst wenn sie dich mag. 

Wenn du mit ihr spazieren gehen willst, dann würde ich unbedingt jemanden mitnehmen, der euch mit dem Pony begleiten kann. So ist Dori nicht alleine und hat ein "Vorbild", das ihr zeigt, was spazieren ist. Erst wenn sie zu zweit rausgeht, würde ich es alleine probieren. Das wird sonst für euch beide zu viel und ihr verliert beide den Spass.

Wichtig finde ich auch, dass du anfangs nicht zu lange mit ihr läufst. Junge Tiere können sich nicht so lange konzentrieren und zu viel auf einmal lernen, 10-15 Minuten reichen völlig.

Was du alleine üben könntest, ist sie einfach mal aus dem Stall zu nehmen und draussen z.B. zu putzen und zu kraulen. So lernt sie, mal kurz vom Pony getrennt zu sein und dass draussen etwas angenehmes auf sie wartet.

Viel Geduld und ich hoffe, du findest einen Helfer (Kollegin, Eltern, ...)

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: spazieren gehen

ganz ganz ganz großes Dankeschön für die Antwort,
es stimmt, sie ist gerade in einer komischen phase, aber ich glaube dass sich das wieder legt,
danke für die Tipps ich versuch sie zu beachten und meine Große nicht zu überfordern,
vielen lieben Dank für die Hilfe
evi

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.
Es sind 0 weitere Gäste in diesem Thema. Es sind 0 weitere Mitglieder in diesem Thema.

Board Info

Board Statistiken
 
Gesamtzahl Themen:
139
Gesamtzahl Umfragen:
5
Gesamtzahl Beiträge:
1098
Benutzer-Info
 
Gesamtzahl Benutzer:
554
Neuester Benutzer:
daniaiseli@bluewin.ch