Anmelden

Anekdoten mit unseren Langohren

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

aaaa

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

E chli e komische Kommentar, i weiss nid rächt was i drus söu ghöre, oder chömmet dir öpe drus?? Wes söu lache si de schriebt me ha ha ha, he nu, wäge däm hani sicher nid e schlaflosi Nacht. I bi am Frücht imache u Holundersirup, d Esle müesse sich säuber beschäftige, aber das isch jo kes Problem für di Bandi, womer grad am z vieri näh si isch ei Gruppe bim Brunne unge gsi u di angere ir Quarantänestation, fragend heissi enang agluegt " chömmet dir abe? oder was machet dir genau?" i ha nid  zueglost. Uf au fäu ischs nid lang gange u si si wieder aui am gliche Platz gsi, u i ha mi minere Mueter chönne widme u natürli em feine Chueche.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Jetzt im Herbst sind die Weiden mit wenig Zucker und einem hoeheren Rohproteingehalt (sprich Eiweiss) verursacht durch zu wenig verholzte Graeser. Dadurch kommt es zu Darmreizungen was dann bei unseren Tieren Durchfall macht . Darum solltet Ihr jetzt Euren Tieren mehr Fasserhaltige kost verabreichen(Stroh sehr alt gewachsenes Heu ) . Fuer mich ist jetzt der Zeitpunkt da in die Winterfuetterung umzustellen.Auch ist die Fressleidenschaft nicht mehr die selbe wie im Sommer so nutze ich die Weide bei trockenem Wetter als Ausgang fuer Esel. Pigu

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

@Pigu , es ist jetzt umgekehrt " mehr Zucker und weniger Eiweiß" , aber auch nicht gut für die süßen Langohren !

LG
Karin

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Jo was schtimmt jetzt genau?, einisch heissts weniger Zucker u dr nöchscht schriebt grad z Gägeteil, i weiss eifach das mini Esle Freiwiuig usem Gras chömme u das isch zimmli ungewohnt. Was heit dir für Erfahrige gmacht? So morn geits los uf Trekking Tour vo Thun bis.... sowit si de ömu ou chömme, der Weg ist das Ziel heissts doch so schön, dr Darius muess de ohni sis Mami uscho u di feini Miuchbar, wesi de am 10 Oktober heichunnt isch das Miuchthema äntgüetig verbi.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Fasch wie mirs Plahnet hei si mir mit nume 5 Minute Verschpöhtig gschtardet, aber das het glängt das mis Mandeli scho het müesse usrüefe "nie klappets, immer dä Schtress das macht mi einisch no kaputt"  mi gloubts fasch nid wie die Manne chöi maaslos übertriebe. Geschter obe hani d Mueter wieder zrügg is Heim brocht u ha doch dänkt das d Sanra, Rudolf u mi Maa wärde e Wägbeschprächig mache, aber nei i weiss ou nid was die di ganzi Zyt gschnöred hei, auercheibs nume nid was si hätte söue. Hüt morge hani dr Vorschlag gmacht über Balsthal z fahre, isch zwar e chli lenger aber mi isch schneuer uf dr Outobahn, mi Maa het wöue Fahre, seich ha doch säuber wöue, är Fahrt nämli für mini Begriff z schnäu. Auso chum simer vo Huus gfahre u i ha gseit mir gö über Balsthal ischer grad explodiert "weni das gwüsst hät wäri de deheime bliebe, da mir no nid wyt cho si hani gseit, i bi nämli ou langsam ab sim Theater verruckt worde "auso haut a u louf hei de Fahr i haut" komisch grad i däm Momänt het er nüt ghört, aber uf au fäu isch er du Ruhig gsi. Gits ächt öpis schlimmers aus e Maa wo Pangsioniert isch u bschtändig meint är heig Schtress, u derbi macht är Schtress. Am haubi zwöufi simer z Thun acho, klar hets grägnet u mir hei zerscht müesse e Platz sueche womer d Esle hei chönne a schärme schteue u ds ganze Gepäck. Am zwöufi hei mir üs wieder chönne ufe Heiwäg mache um di arme Esle dehei go z Fuettere, ungerwägs het mi Maa gmeint är müess e Umwäg mache vo viu chürzer sig u so heimer eifach no es paar Kilometer meh gmacht. Dr Darius isch no einigermasse ruhig gsi, ganz erschtuhnlich, sini Schwöschter het d Mueter no fasch me gsuecht. Da ig am morge no nid fertig ha chönne mischte hani das Vergnüege jetzt no gha, de Esle hani zerscht e chli Höi gä u när heis si no is Gras chönne, u mi Maa het no sächs Chüngle müesse verschniede woni mit uf d Eiertuur gno ha, u jetzt bini grogi, mit gloubts fasch nid wie müed das macht dr haub Tag ir Wäutgschicht umefahre.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Das Duell ; i weiss, i ha scho mängisch vor Cindy verzeut aber si isch eifach sone Luusmeite wo mi jede Tag forderet. Wi jede Tag bini am zähni ine um dr Mueter Telefonisch e schöne Tag z wünsche u scho hets vo duuse tönt :chunsch de öpe? i warte scho lang" natürli di ungeduldigi Cindy het sone Lärme gmacht, aber si het müesse warte bisi fertig Telefoniert ha. Bim usego hani ir Chuchi drü Rüeblischtückli lo mitloufe, di chlini Muus het bim Törli gwartet u i hanere di Rüebli unufäuig is Müli gä, i bi go Mischte u ha dänkt jetz isch aues guet, chasch dänke. Woni mit dr voue Garette zum Schtau us wott schteit d Cindy im Wäg, mir hei enang ganz töif id d Ouge gluegt, äbe es Duell, "was wotsch Cindy? hase gfrogt, "mis Gudeli" git si zur antwort,"nei nei, wotsch i d Boxe vor Darinka zum nocheputze?" hase wöue ablänke. Aber d Cindy isch ke Millimeter vo ihrem Wunsch abzbringe z gsi, "los du hesch scho drü Rüeblischtückli übercho das längt" u das isch mini Meinig, paschta, i bi langsam gäge se glüfe mit dr Garette, "Rüebli si keni Gudeli, i wott mis Gudeli süsch goni nid wäg". Söu mir no eine säge was me mit somene Muschter söu mache, jetzt wett i vo öich wüsse wär ächt gwunne het? i oder d Cindy? Bitte schriebet doch öii Meinig, danke.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

hihihi... sicher hed d cindy gwunne :-)
I cha d föteli grad noni ufelade... mi compi und dr fotoapparat hei sich grad nid so gärn. I maches aber sobald ich cha!!!

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Isch scho komisch das du das grad so schnäu usegfunde hesch, aber äbe du kensch mini Eseli ou ganz guet, das mit de Föteli chunnt wes chunnt. Morn muess i ganz allei a d Esuwanderig bi Renate u Urs Meier am Langerwäg 6 in Oftringe, beidi Froue wo hei wöue mit cho si verhinderet u dr Rudolf isch jo no ufem Jakobswäg ungerwägs u mis Mandli muess dehei zum rächte luege. I dänke das i d Babette u d Inca mitnihme, villicht gseh mir üs de z Oftringe, wär weiss, da i jo zwe Esle bimer ha chani jo scho eine abgäh. I ha mit dr Malala es Problem, jede morge chunntsi ganz Nass gschwitzt usem Schtau, do jo d Dunja ungerwägs isch hani dänkt i löng mou Tabea mit dr Malala i dr erschte Boxe schlofe dört si si ganz noch bir offene Tür u em Fänschter u de isches doch viu Chüeler. Am morge wieder z gliche, Malala ganz nass, jetzt überlegi ob i ächt uf dr Site vom Buch söu e Schpur Hoor abrasiere zum entlüfte, z Problem isch i has erscht bi Ross gseh u di hei viu chürzeri Hoor, i dänke wenis bir Malala wott mache de hange ihri länge Hoor über di Rasierte Schteue. Het öper vo öich scho sones Problem gha??? I wär froh um öii Meinig derzue, härzliche dank.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Auem anschin bini di einzegi mit däm Problem, i ha ir zwüschezyt e zwöit Meinig igghout u si ratet mir ou derzue e Schpur z Rasiere uf dr Site grad obem Bei, jetzt muess i numeno Zyt ha, momentan si mir i d Oepfu. 30 Liter Moscht hei mir scho i kochet, hüt hani 13 Kg. Oepfumuues igmacht u ghuefe abläse mitem länge Schtab, läck geit das i Nacke, mir hei sone Komischi Sorte di heisse Winterzitrone. Mi Maa het e Palettrahme zwäg gmacht, unger dri chunnt e Schicht Schtroh u när wärde d öpfu eischichtig inebigelet, u de wieder e schicht Schtrou und so witer, z schöne isch das die öpfu bis i Januar guet bliebe u wenn eine Fulet wird er eifach schwarz u schteckt di angere nid a, villicht wüu z Schtrou d Füechtigkeit ufsugt. Am Sunntig hei mir e schöni Esuwanderig in Oftringe chönne dürefüehre, 13 Persone u siebe Esle si zäme ungerwägs gsi, es isch e schöni Gägend, aber es isch ou es paar mou obsi u nidsi gange u bi mir Jammeret dr Urs immer, ha ha ha. Vor drü Johr hani d Isabelle la Belle (e schöne Name gäuet) dr Ines u em angere Urs verchouft, vor zwöi Johr hei si dWanderig düre gfüehrt u es isch idrücklich wie di Füli ihre Müettere sofort wieder erchenne, z letschte mou het si d Inca jo vor zwöi Johr gseh, aber chumm  hani d Inca i d Weid zuene glo isch d Isabelle sofort cho grüezi säge. D Inca het nid genau gluegt, es het jo 5 frömdi Esle gha u drum isch si eifach dervo u het sich nid um d Isabelle kümmeret, di het d Wäut nid verchtande, geng isch si wieder vor d Inca gschtande u het gseit "aber Mami kensch mi nüm? i bi doch di Dochter" i bi mir nid sicher ob d Inca se wieder erchennt het. Wo d Jade vor zwöi Johr nach 4 Johr abwäsendheit wieder isch hei cho hets ei Tag brucht bis d Inca se wieder erchennt het u vo dört a het si si wieder unger ihri Fittiche gno. Jetzt mit dr Isabelle isches äuä z churz gsi umse z erchenne, für d Müettere isches äuä eifach so furt isch furt u de chunnt wieder es nöis Füli. Dr Calipso wo no immer am Ballebärg zu sim Mami zrügg chunnt het dasmou ganz genau gluegt ob sis Mami d Cindy ou usem Ahänger schtigi, "nei nei Calipso, dis Mami hani deheime glo" hanim gseit u de ischer wieder zu sine Gschpähnli, weme dänkt wie schlau di Esle si, är het gseh das i d Inca u d Babette uslade u di si doch mit sim Mami am Ballebärg gsi,  eifach ungloublich.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Vor es paar Tag het mi Maa d Bire abgläse u i Chäuer gschteut, hüt womer mitts i de öpfu si gsi hani gseit, "mir dörfe de d Bire nid vergässe, mi Maa isch grad go luege "jo super, di müesse mir ou grad verarbeite, hei no mole, langsam längts. Für am Nomittag hani no e Frou mit 4 Chinder erwartet um mit de Esle go z Rite, jetzt hets gheisse Gas z gä, mis Mandli het sis Mittagsschlöfli ghaute u i ha Bire grüschtet u igmacht, pünktlich am haubi zwöi si di Gleser im Topf am Schterilisiere gsi. Dr Moscht isch ou fertig presst gsi u mir hei chönne afo ufruhme u scho si d Gescht cho, mir hei d Babette u d Kaila zwäg gmacht u si du go nes Dürli mache, am obe hani no uf d Eiertuur müesse go. Morn gömer go d Esle zrügghole wo ufem Jakobswäg ungerwägs si, i kenne eine wo de wird düre dräie wener sis Mami wieder gseht, dr Darius natürli, zerscht wird er fröid ha u när wird er enttüscht si wüu ke Miuch me ume isch, hi hi hi.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

So di Esle si wieder dehei u sicher hei si ganz guet gschlofe i ihrem weiche Schtroubett, woni am morge ha wöue go Fuettere heisi no ganz chlini öigli gha. Am 1 Oktober hei mir se brocht u vo Thun si si bis am 9  Oktober nach Fribourg glüfe, so wini ghört ha hei sis gar luschtig gha, öpis wosi ganz sicher ungerwägs glehrt hei isch Geduld. Aber woni si ha usegloh us ihrne Boxe isch öpis ganz Komischs passiert, aui Esle ou di wo dehei si bliebe si ganz ruhig g si, jede isch irgendwo higschtande u när het sich kene me bewegt. I ha afo mischte u immer wieder usegluegt, i ha nume chönne schtuhne, i gloube di hei aui Meditiert, i ha mi gar nid getrout Lärme z mache. Schtundelang het kene irgend öpis gseit oder isch mi cho schtöre, i ha di Esle no nie so erläbt, richtig abghobe, si si ächt z lang ufem Jakobswäg ungerwägs gsi? Oder heisi eifach glehrt Schtundelang z warte bis di Chinder z morge hei zubereitet, gässe, zäme gruhmt, d Esle belade u de äntli gäge di eufi gschtardet si? I ha ke ahnig, i ha eifach no nie sone bsunderi Ahtmosfähre erläbt, sehr sehr idrücklich.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Jo dr Darius het Päch, d Miuch isch wäg, är het scho di ganzi Nacht probiert mi hets ghört di Unrueh im Schtau, u da d Dunja jo no Hufiise dra gha het , isch am Darius si Nase chli lädiert gsi. Ir zwüschezyt isch dr Hufschmid cho d Iise abnäh u Dunja macht nüme Dig dig bim loufe, aui si wieder es igschpiuds Team, niemer wird vermisst. Mängisch froge mi d Bsuecher ob ächt di Esle ihre Name würkli kenne, aber sicher, weni di 16 Esle wott us dr Weid triebe goni hinger e letsch, säge si Name, dä lüpft si Chopf u geit gäge Usgang zue. Z Komische isch, i muess jedem einzelne si Name säge, bimene angere Name dänke si "das geit mi nüt a u frässe gmüetlich witer". Di anderi wariante, i bi z hinderscht u chlatsche id d Häng u de gö aui mitenang im Galopp us dr Weid, he jo, chlatsche ohni Näme z nenne giut für aui. Was natürli ganz intressant isch, weni di chline wott früecher use triebe, de geits Zigg Zagg um di grosse Esle bis zum Usgang, schön eine ume anger, das machi fürs Läbe gärn, do bruchts ganz fini Geschtene u nes guets Oug um früezytig zmerke we eine dr Bling wott näh. U wenns jetzt nicht Nacht wär gingi grad go Esle triebe, schön eine ume anger, es het mi bim schriebe grad gluschtig gmacht.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Sid acht Tag isch es frächs Huhn uf z Dach gfloge u vo do übere Haag ufe Mischschtock u när isches ganz säubverschtäntli ir Gägend ume gschpaziert. D Esle hei chli blöd gluegt u sinim immer hinger noche. Di erschte zwe Tag heimirs no müehsam igfange, aber am dritte Tag wo mi Maa mit de Chärne zum Hühnerfährich glüfi isch, het das Huhn schön vorem Döri gwartet u isch zäme mit ihm ine. Mi Maa het gmeint mir müessi go sueche wo das Huhn sis Ei gleigt heig, do hani gseit "geschter isch dr Darius i unger Schtau u när isch das Huhn ganz ufgregt cho use z seckle u het ckifflet was es nume het chönne". Womer si go luege isches schöns Dueli im Schtrou gsi u sächs Eier drinne, weme dänkt das die Esle normalerwis aues wo nid niet u nagufescht abunde isch umeschleipfe, erschtuhnts scho das si di Eier hei lo si. Geschter womer zum Huus us chöme isch ei ufregig bi de Hühner, was isch ächt dört wieder los,? mir si beidi am Haag a gschtande hei aber nüt gseh, villicht dr Hühnervogu ? dr Gügu het ganz komischi Grüsch vo sich gä u d Hühner si aui i Schtau. Hüt am Mittag seid mis Mandli "du i ha das Huehn hüt no nüt dusse gseh, hets ächt geschter dr Fuchs ghout? das chönnt am änt no wohr si, jo weme haut d Sicherheit vom Hühnerfährich verloht muess me haut säuber ufpasse.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Hüt hättme üs söue Fiume, auso wider jo wüsst hets ihr letschte Zyt nid grad wenig grägnet u so hets haut wieder viune Orte Pflüder gha, u genau are Schteu wosich d Esle viu uffaute si Resärve Garteplatte ufgschtaplet si. Mi Maa uni si zwe Tag nid guet zwäg gsi u so isch d Rudolf cho häufe, jetzt hani dänkt isch Glägeheit um di Platte z verlege, mis liebe Mandli isch de geng chli e Brämschlotz "das chame de schpöter mache", aber dr Rudolf het müeh nei z säge. Auso i ha afo Pflüder wäg z zieh, d Esle hei ganz intressiert zuegluegt u si natürli immer im Wäg gschtande aber üs zwöi het das nüt usgmacht, mir finde das luschtig. Chumm het dr Rudolf sini schwäri Platte hiegleit si sofort mindeschtens zwe Esle cho druf ume tschaupe umse guet abe z drücke. Do isch no d Alexandra verbi cho u het ou grad afo häufe, si het nämli ihres Härz müesse usschütte, nöierdings ritte si bimene Buur e Fribischtuete, u di Frou het am Schindumärit e 3j. Ponyschtuete kouft. Jetzt isches äbe so dass weder dr Buur no si Frou irgend öpis vo Rosshautig verschtö, di zwöi si dr ganz Tag uf dr Weid u im Schtau heisi ou no d Chrüpfe vou mit gschnittenem Gras, fasch nume Chlee vou Eiwiss, das Pony sig scho baud zwöi mou so dick aus wones cho sig. Si chönni rede wisi wöu, si gloubi eifach nüt, es machi ou nie öper öpis mit dene zwöine niedemou d Huf uschratze, Bürschte oder use mischte. D Alexandra isch jo jetzt im Gymer u het viu Ufgabe, di Buurefamilie verloht sich jetzt eifach uf si, dass si das Junge Pony zwäg machi für di achtj. Dochter, i hare versproche i göng verbi u versuchi di Lüt wägem Fuetter uf z klähre, aber obs öpis bringi chönni nid verschpräche. Dr Platz womer hei chönne mache isch immerhin 2m uf 3,5m, d Esle hei sofort usprobiert wie mänge Platz heig drufe, sobaud mir e Gönner finge wo üs Ecoraschter zaut, heimer no viu Platte zum verlege, ir zwüschezyt schpari eifach wyter u irgend einisch chöimer üsne Esle überau guete Untergrund biete.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Dir kennet sicher aui dr Fium "Kevin allein zu Hause" das isch nüt gäge "Fredy allein zu Hause", da mir am Mändig hei Vorschtandssitzig gha bini scho am Nomittag uf Biu um no bir Muetter go ine z luege u ha mim Mandli mini Esle über gäh. Wemir zäme schtaune de heissts immer "nid so viu Schtrou gäu? jo jo seit mis Mandli u gheit soviu abe dass es grad für drei Tag würd länge, "aber bim Höi bitte WENIGER" , u wieder tönts "jo jo". I gloub mis Mandli lost gar nüme was i säge, immer wener ghört das i rede seit är eifach"jojo", ok i bi gange u ha dänkt, irgendwie macht ers de scho. Woni am morge d Esle ha usegloh si si aui mittem Chopf ganz tief unde use cho, hm was söu ächt das hani mi gfrogt, woni aber id Boxe gluegt ha hani aues verschtande, mis Näbegrüsch het soviu Schtrou igschtröit das d Esle mit de Ohre ar Diele si acho u drum dr Chopf sowyt unde hei gha. Jo we mis Mandli jede Tag würd Schtaune de müesst me dr Mischschtock jede Monet lähre u vier mou soviu Höi u Schtrou i choufe, aber äbe, är meints eifach zguet. I cha mir d Situation grad vorschteue, mis Mandli nimmt mit dr Gable Höi, u d Esle rüefe "jo Fredy gibis ganz viu Höi d Schefi isch nid do u gsehts nid" u mis Mandli git ei Gable um di angeri, u no do chli meh u dört ou no chli, klar d Esle schtärbe nid dra, i ha eifach am angere Tag drümou meh Mischt use z näh u drum goni nid zviu furt.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Mir sueche jo es guets Plätzli oder besser gseit e Platz für e Darius, bevor dr zwöite Bsuech isch cho hani ihm erklährt es chömi de Lüt wo e Esu suechi, villicht sigs jo öpis für ihn. Di Lüt si cho u i ha aui Esle vorgschteut, plötzli hani gmerkt das dr Darius niene isch, i bine go sueche u hane z hingerscht im Ufenthautsruum verschteckt gfunde. Aber für di Lüt isch sofort klar gsi das si chlini sueche, ok nüt für e Darius. Vo do a hanim jede Tag erklährt er chönni nid immer bi sim Mami bliebe, mi hets dünkt är verschdöngis, do hets sich wieder Bsuech agseit . Dasmou het sich dr Darius ganz angers zeigt, uf dr Weid woni ei Esu ume anger vorgschteut ha, het er immer wieder di Lüt beobachtet u dänkt "si äch das mini nöie Bsitzer", fasch häts klappet, är hetne guet gfaue u üs ihri Alag ou womer si go Bsueche, aber leider heissi ufzmou angscht gha ihm nid gerächt z wärde, würkli schad. Letsch di Wuche si wieder Bsuecher wägem Darius cho, aber anschienend hei dr Darius u d Malala öpis zäme abgmacht, di Lüt heiss sich gar nid mit ihm chönne beschäftige, d Malala hets se so bedrängt das si aui Häng vou z tüe hei gha mit ihre abwehre. I dänke d Malala het gmerkt das dr Darius trurig isch u gar nid wäg wott u het sich sicher dänkt, i wirde di Lüt dermasse ablänke dass sie gar ke Zyt hei dr Darius a z luege. Woni es paar Tag schpöter noche gfrogt ha, heissi gar nüme rächt gwüsst weles dr Darius isch gsi, aber d Malala würdi sofort choufe, aber di het doch scho e Platz für nächschts Johr. Dr Darius isch jetzt mit sine 14 Monet scho 130cm u wird sicher zwüsch 135 bis 140 wärde, es muess doch Migottsdüri irgendwo öper gä wo genau so eine suecht, hm mir hei jo Platz, de bliebt er haut no do, schliesslich hei mirne jo gärn.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Do hani  i dr Esuvermittlig dr Darius usgschriebe, u do är scho 3 cm grösser isch aus sis Mami hani im Inserat gschriebe, Judihui, u jetzt isch doch tatsächli öper cho u het dr Judihui wöue aluege, aber er heisst doch gar nid so sondern Darius. Auso weme seit "Liebi ufe erscht Blick" de isches das gsi, di Frou u dr Esu hei enang agluegt u när ischs gscheh gsi um die zwöi, ob si ächt es Kafi nähmi hani gfrogt, jo gärn het si gmeint. Kafimaschine isch ufgheizt gsi aber di gueti Frou hets sich eifach nid chönne losrise vom Darius, mir hei gwartet u gwartet, he nu de löhmer haut dä Kafi use, Tasse isch ufem Tisch gschtande aber immer no ke Frou isch cho. "Heit dir gärn chaute Kafi?" hani grüeft, u erscht nachem füfte mou rüefe isch si äntli cho, jetzt müesse mir 14 Tage warte bis mir wüsse obs dasmou klappet. Hei öii ou so müeh mit dere blöde Zytumschtellig?? was  i mir do aues muess alose vo dene gliebte Langohre, am morge weni i Schtau chumme ghöri so blödi Schprüch "hesch verschlofe??? muesch haut einisch is Bett. Am Mittag vot dr Benj, exgüsi är heisst Professer Balthasar Benjamin Blümchen, scho am haubi eufi afo Singe u ab de eufi isches fasch nüme us z haute, eine ume anger git si Sänf derzue, der reinschti Chor, u de gits haut de am haubi zwöufi z Mittag damit si äntli Rueh gäbe. Am zäh vor vieri chöme si schön eine ume anger hei u mis Mandli geit se go ine tue, "he was machsch??" frogi ganz schüch, dänk d Esle ine tue, "aber liebs Mandeli lueg doch zerscht was für Zyt isch." he dänk füfi we d Esle hei chöme" meint er, ok es hei nid nume d Esle müeh mit dere Umschtellig.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Die "blöde" Zeitumstellung mach ich immer mit 2 Uhren (im Kopf) im 15 Minuten-Abschnitten !
Unser Hund ist jetzt schon auf der neuen Zeit , die Pferde und Schafe brauchen noch ca. 2 Tage !

LG

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Mir hei äntli e zwöiti Mischtrampi gfunde, im Emmenthal si mer se go hole, dä Buur het se äuä einisch bir Armee gschteigeret, das isch wieder öpis gsi für di Langohre.  "Hm was isch ächt das wieder nöiis ? hei si sich gfrogt u enang uf d Site gmüpft um jo aus erschti chönne go z Schnüfle, aber baud einisch het sich di Ufregig gleit u si dervo Trötschelet. So, fertig für mi über ne rütschige Houzlade mit dr Garette z Balansiere, es isch eifach wunderbar weme so mitere Sicherheit ufe Mischtschtock cha, i weiss no nid wis de im Winter isch aber gli einisch wirdis jo erläbe. Di erschti Rampi oder wi diu säge Schtäg het zwüscherühm wo dr Schnee düre gheit u die gseht us wiene uffahrhiuf, si isch schön breit u liegt guet ufem Mischt, lang lang hani müesse plange aber jetzt bini guet usgrüschtet. De Esle geits aune guet, nume dr Darius luegt mi immer wieder frogent a, "nei nei i ha no nüt ghört vo de letschte Bsuecher, muesch warte bis mitti Novämber" hoffentlich klappets dasmou.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Nach lange Rägeperiode het hüt äntli wieder einisch d Sunne gschune, das müesse mir sofort usnütze hani dänkt u mi Lismete wäggleit. Woni Türe ufmache gsehni üsi Hündin glängwilet i ihrem Hundshüttli liege "los i go jetzt go Bole jage, den machi zwe Esle zwäg u de gömer go d Hunds u Chatzedräcke i Robidog bringe" . Dr Sina uf ihrer Schtirn hani chöne läse "das klappet sowiso wieder nid",aber sicher, mir gö de, i ha Putzt u gschtriglet u womer zwäg si gsi hets wieder afo Rägne das me ke Hung voruse gschickt het. I ha dr Soraya u em Sandro ihri Häufterli wieder abzoge u bi haut go witerlisme, d Sina het mi nume agluegt, so miteme Gsichtsusdruck "i has jo gseit, ward nume hani für mi dänkt, dir zeig igs de scho no. Zwänzg Minute schpöter het wieder d Sunne gschune, sofort hami agleit u dr Sina grüeft, di zwöi Eseli hei sich gottlob nüme Tröhlet u si no suber gsi  u so heimir doch no chöne go. I eire Hang hani di zwöi Seile gha u i dr angere dr Sack mit de Hundsseckli, d Sina muess i jo nie abinde, di isch guet erzoge u macht Sitz uf 50 Meter, hm das blöde Seckli isch ungerwägs immer schwärer worde. I weiss gar nid werum d Hünd nie z vorus chöi loufe, de schickise z vorus u de Schnüfflet si wieder irgend öpis u mir überhole se, nach es paar Meter chunnt si wieder vo hinge cho z Seckle u verchlüpft mir dr Sandro u dä meint jedesmou är chöni dr Sina hinger noche Seckle u vergisst ganz das är jo am Seile isch u schrisst mir fasch dr Arm ab. Mi hets dünkt dä Robidog sig no nie so wit wäg gsi, woni äntli di Hundekacke ha chöne Deponiere isch dr Sandro uf einisch oder äntli ganz brav glüfe, jetzt woni für jedes Seili e Hang ha frei gha het kene meh Problem gmacht, isch doch düpisch, z einzige unangnähme isch di cheibi Bise gsi di het eim fasch furtgluftet.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Mängisch chumi nid ganz drus bim Verhaute vo de Lüt, do git mir e Frou e Schtuete id Vermittlig u i gibe di Adrässe verschiedene intressierte Lüt wyter. Woni wott nochefroge obs klappet heig mit däm Verchouf ? verwütschi se drei Wuche nid, he nu, wär mir ke antwort me git brucht ou nüme uf mire Lischte tsi, hani dänkt u di Adrässe gschtriche ou im Internet. Zwe Tag schpöter het si aglüte u wöue wüsse werum si nüme im Internet sig, i hare mi  Situation erklährt, uf mini Frog ob si de ke Telefon über cho heig? seit si wörtlich "i nime keni unbekannte Aruef entgäge. Hoppla, do frogi mi de scho wisi ihri Schtuete wott verchoufe wesi z Telefon nid abnimt, aber si het ihr zwüschezyt e Platz gfunde, de isch jo guet.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Dolores, das wäre doch ein schönes Thema für eine Kolumne in der nächsten Eselpost? Hier ist es ja jetzt auch schon veröffentlicht worden. Finde ich sehr lustig.
Grüsse

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Tut mir leid, aber ich finde es nicht sehr lustig wenn die Leute nur das Telefon abnehmen wenn sie etwas wollen, aber wenn ich nachfragen will hören sie plötzlich das Telefon nicht mehr, komisch komisch. Mir chunnts immer wieder vor wie ufem Schulhusplatz weni miner Esle beobachte, d Wallache si irgend öpis am schpiele u schtiege gäge enang u versuche sich Gägesitig id d Scheiche z chlemme, Schtundelang git sich dr Figaro mit de Füli ab u  schliesslich isch er scho 22j., äbe wie d Giele wo ihr Pouse müesse ihri überschüssegi Energie loswärde u Tschutte oder Ringkämpf veranschtaute. U de heimer d Malala, di isch äbe Wiblich u drum tuets si dergliche aus ob si di Wallache gar nid gsengi, luegt aber ganz intressiert däm Schpiu zu, u was mache d Meitschi ihr Pouse? si schtöh zäme u vergliche Sache uf ihrne Händys u luege ou ganz verschtohle was d Giele tribe. I finde mi cha d Esle wunderbar mit de Chinder vergliche, wemene öpis seit froge si zerscht noche "muess i würkli?" u weme de jo seit de mache sis, mängisch haut chli widerwillig, dir Froget öich vo wäm i jetz schribi? äbe vo de Chinder u de Esle, oder mache öii sofort aues wo dir säget? miner ömu nid.  D Malala macht mängisch anäherigs versuche bim Figaro u dä luegd se nume blöd a oder tribt se wäg, die intressiert ne jetzt ke Schpur, villicht dänkt er ou mit dere chönn me sowiso nid schpiele, di sig jo nid Männlich. U de bliebt äber dr Malala äbe nume z Schmuse mit de Lüt, si isch scho veiechli gwachse.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Dolores, ich finde es lustig wie Du das hier beschrieben hast, nur das. Klingt wie eine Kulumne.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Dolores schreibt doch immer so ! ?
Ich lese immer gern über ihre Erlebnisse und mir ist auch ganz egal , ob alles so stimmt , oder sie ab und an etwas anders umschreibt !

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Eben drum, höchste Zeit, dass diese Texte von noch mehr Leuten gelesen werden, oder?! Ein Buch? Gibt es eigentlich ein Buch mit solchem Inhalt? Man könnte noch viel machen. Dieser Beitrag ist übrigens schon der 330ste im Forum Diverses/ Anekdoten mit unseren Langohren. Ich denke ein Taschenbuch wäre gefüllt!

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Genau, dir heit rächt u när wirdi Rich weni soviu Büecher cha verchoufe u de chouf i mir no e viu grösseri Alag woni aui arme Eseli cha ufnäh wos nid schön hei uf dere Wäut, aber da das jo so viu si bruchi Hiuf uf minere Esufarm. I wirde di ganz Zyt ihr Schwyz umefahre um aui di Eseli go z hole u sider Schmuse mini Eseli mit mine Ghiufme dehei, da jo d Schefin nie ume isch, HILFE HILFE weni mir das eso vorschteue de über chumi Auptröim. Z Beschte wird si es louft wyter eso u i ha Zyt für mini Langohre u zum schriebe. Hallo Tony i schriebe d Wohrheit, genauso erläbi mini Esle, meinsch weni di Gschichte würd erfinde i hätt no d übersicht??? Nei nei, genau so schpiut sich das Läbe uf dr Esufarm ab, frog nume mi Maa, dä het nämli gmeint wener de Pensioniert sig de chöner de e ruiigi Chugele schiebe dehei, het er gmeint, ha ha ha, dä arm isch uf d Wäut cho, er het gar nid gwüsst was i so dr ganz Tag leischte. Aber äbe i läbe mi Troum Hurra, u i bi wie glücklich derbi.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Hüt het d Malala Bsuech übercho, d Rahel isch mit ihrne zwöi Meitschi cho luege wie gross ihres zuekünftige Langohr scho isch, i wett säge es het rächt grossi Ouge gä. Aber dä komisch Meter wo si bisich gha het, i ha z Gfüuu i heig aues nume no Zwärglieseli, nume dMalala het si guet gmässe, aui angere het  si fasch 5cm chliner gmässe, i säges jo e komische Meter, üsi im Jura mässe ganz angers. Leider hei mir nid chönne go loufe da si no witer hei müesse, aber z nöchschte mou gömer ganz sicher, villicht isch de ir zwüsche Zyt äntli e Oschteopath cho d Tabea aluege. Si geit gar nid gärn go loufe, i dänke öpis schtimmt eifach immer no nid sid dr Geburt vor Malala, zwe Buure hei gmeint es heig ihre e Närv abklemmt, das gäb sich de wieder mit dr Zyt, aber i ha jetzt lang gnue gwartet, jetzt muess i numeno e Oschteopath finde wo ou Esle behandlet. Dr erscht het nid wöue cho, i ha z Gfüuu gha wües nume e Eselin sig, mit dr zwöite hani scho zwöimou Telefoniert aber immer no ke Termin chönne abmache, i froge mi scho ob z Gäud vomene Esuhauter weniger wärt het aus vomene Ross Bsitzer.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

So, es isch gschafft u mir ou, im auerletschte Momänt hei mir no chönne dr Mischt use tue, am afang ischer d Weid uf gfahre het aber gli einisch afo düreschpuehle wüus no so nass gsi isch. Es isch ke angeri Müglichkeit bliebe aus vorem Huus düre, na bravo, das het arbeit gä für mi, jedesmou wener mitem Traktor düre gfahre isch hani sofort dr Dräck müesse zäme putze bevor er wieder zrügg cho ischs u emänds no flachdrückt hät. U dr Mischt ufem Schtock muess me ou immer wieder vom Rand zur mitti Gable da dr aut Mischtkran nit so beweglich isch, zwüsche düre schnäu go luege was d Mueter macht. Am Nomittag hase chönne überrede doch ou use z cho, si het angscht gha äs sig de z chaud, i hase i Rouschtuhl gsetzt u immer dörthi züglet woni grad am schaffe bi gsi u so het si doch ou e chli abwächslig gha. D Esle hei mir use gschperrt gha u di heis luschtig gfunde am Waud obe, überau heimir jo d Weide ufgmacht damit dr Traktor düre cha u de z letscht no di schönschti arbeit, di viele Reder vo de zwe Traktore, em Mischtzetter u em Mischtkran putze. Jetzt e Tag schpöter het mis Mandli d Häx im Rügge, aber i gloube dä wott nume chli Mitleid u Zuewändig vo mir, "bitte due mir Schtarchi grüeni Saubi ischtriche" het er mir gseit, "he das chasch doch säuber oder isch di Arm z churz"? hani gfrogt. 10 Sekunde ischer schtiu gsi u när het er gmeint "weisch es isch viu schöner we du mir d Saube i massiersch, he nu de machis haut, schliesslich muss i doch mis Mandli bi Lune bhaute.  No öpis wägem Darius, ob mes gloubt oder nid i ha immer no ke Platz fürne, so viu Lüt si cho luege u heisich sofort ine verliebt u doch klappets nid, we das so witer geit de landet er de bim Metzger, de heissts geng es heig zwenig Grossesle u de chame sone schöne Wallach nid verchoufe, i verschtohs nid, u die wo aui säge lieber erscht im Früehlig frog i mi was isch de nöchscht Winter??

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Das kann ich nun überhaupt nicht nachvollziehen, dass du Darius in die Metzg geben willst. Ein junges, gesundesnTier, das man selber gezüchtet hat ! Wo bleibt deine Eselliebe ? Oder geht es nur um's Geld ? Wieviel kostet dich Darius im Monat ? Ist es wirklich nicht möglich, dass Du ihn bis im Frühling behalten kannst ? Oder erhoffst du dir durch deine Ankündigung einen Käufer ?

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

D dolores wür sicher nie es eseli id metzg bringe!!!!
Aber es isch scho chli verhäxt! Aui wei Grossesle, u de isch da eine wo öppe 135cm gross wird und a aues, aber würklich aues cha wo möglich isch i däm alter!
U niermer wett ne ha....

Bi 14-16 Esle mues me haut chli anders luege ufs Gäld aus nume bi 2... Aber dr Darius würdi nie id metzg cho!!!!

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Muesch aues verrate??? klar chunnt bi mir kene id d Metzg, aber mängisch jagts mir haut ou dr Nuggi use, dr Dunja wirds langsam z bunt z Bett mit dem Darius z teile aber weni de mit dr Darinka und em Darius go go loufe chasi de wieee es Theater abloh. Es bliebt mir nume eis, Tee drinke u warte u irgend einisch wirds klappe.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Ach Scarlett du bist neu hier und kennst mich noch nicht, mir gehts nicht ums Geld obwohl die Langohren schon was kosten, ich wollte die Leute ein bisschen aufrütteln und wenn ich immer wieder höre "lieber erst im Frühling" frage ich mich schon was sie den nächsten Winter mit dem Esel machen. Hält man Esel etwa nur bei schönem Wetter??

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Mir läbe jo nid nume für d Esle sondern mit ihne, hüt bini so am mischte gsi u mis Mandli hets sich am Gableschtiu ghaute damit er nid umgheie, bimer grad nid so sicher ob mis Mandli oder d Gable, isch jo jetzt ou glich, uf au fäu si mir ganz verdieft gsi i üsi Diskussion u plötzli schteit dMalala zwüsch üs. Auso di hättme söue Fiume, ganz intressiert hetsi vo eim zum angere gluegt u anschienend jedes Wort verschtande, gottlob hetsi wenigschtens nid Partei ergriffe. Nachemene Zytli hetsi gnueg ghört u mim Mandli z verschtoh  gäh, wener nämli di chogge Gable i Egge schteui heiger doch beidi Häng frei um si z Chräbeli u Schtrichele. Plötzli hei mir Tabea gseh dusse ihres Döchterli sueche aber dr Malala het das anschienend nüt usgmacht, jo jo so si äbe di Chinder.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Hallo, aui aui wo das läse müesse unbedingt die ganzi Nacht Dümme drücke, hüt am morge am siebni isch d Saskia cho Esufarm Moutier Luft schnappe u wis nid angers cha si het si sich grad i Darius verliebt, jetzt liegt si dehei im Bett u tröimt von ihm, we dir jetzt aui häufet mit Düme drücke de sötts doch dasmou würkli klappe. I ha verzeut u zeigt, ha d Vorzüg erklährt u d Esle lo zeige wi glücklich si sich füehle, u d Saskia het gschtuhnet sovieli Langohre z gseh uf eim hufe. Si brucht sicher 14 Tag um  di Idrück z verarbeite, zerscht bir Rahel, denn bir Conny hüt hie u de no bir Cornelia, we das de nid längt um gnue gueti Vorschläg z sammle u de die bi sich azwände wore am beschte gfaue hei. Es git viu verschiedeni Müglichkeite, jede muess luege dass es für ihn und d Esle schtimmt, es cha niemer säge weles würkli di beschti Hautigsform isch, schliesslich simer ou aui verschiede, auso Muet machets wies für öich schtimmt.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Iiiiii, i ha gäge mis Heilige Prinzip verschtosse nie düre Tag a Kompi z go, aber bi däm Huduwätter sigs mir vergäh. Es isch öppis, wo mi zwar nid grad beunruhigt, wo mer aber doch mängisch e chli z dänke git: ds Feschthäbe a Gwohnheite. Es fot scho am morge a, i schtoh uf lege mini Chleider a, ir Chuchi nimi dr Anke usem Chüuschrank u de goni use um d Esle z Fuettere. Jetzt hani zwe müglichkeite, i cha rächts ufe zu de chline oder links abe zu de grosse, u komisch, jede morge goni zerscht rächts, nime dr Hung mit damit si chönnt ihres Gschäftli mache, im Schtau hets links u rächts Böxli, aber immer fohni links bir Cindy a mit Höi ine gä u de links dr Soraya u so geits witer immer einisch links u de wieder rächts. I chönnt doch einisch hinger afo u de erscht ei Site u de di angeri Site bediehne, aber nei jede morge z gliche Schpieli.  Bim Huus unger hets links e grosse Schtau u rächts si ou no drü, ou do wieder, zerscht gits im lingge Schtau Höi u de goni übere zu de angere, Fuettere dört, verrume aues u go ine go z morge ässe. Jede morge glich, gäng glich, sit Johre, ou am Tisch het jedes si Platz, sogar we Bsuech chunnt luegi das si nid a üsem gwohnte Platz absitze, immer glich, gäng glich. Auso irgendwie gits mir z dänke: Macht me ächt ou viu angers gäng glich, ohnis z merke? Schtatt offe z sy für Nöis u beweglich z blybe, packt me aus gäng glych aa? Blybt me schtoh? Drum probieris jetzt mou z ändere, scho das i am Nomittag hie sitze u schriebe isch viellicht dr erscht Schritt u weni när wieder zu de Esle go foni dasmou im angere Schtau a. Am änd luege mi de d Langohre ganz schtober a wes ufzmou angers louft, he nu, i wotts probiere u luege wie langs geit bis i wieder i mi aut Drott zrügg gheie, chöid jo bi öich säuber ou einisch e chli kontrolliere ob dir e Gwohnheitsmönsch siget oder nid.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Danke, danke, danke vieumou fürs Dümedrücke es het ghuulfe, d Saskia het dr Darius kouft u hout ne am Sunndig we d Schtrosse guet si, zerscht geit er no zur Conny drei Wuche id Ferie, solange brucht d Saskia no um aues fertig z mache. Erschtens isch dr Darius scho e Schtung nöcher vo sim äntziu em Graubünden u zwöitens schtöh dört zwe Schtuete u e Wallach u jetzt cha dr Darius während drei Wuche useläse mit wäm är de is Graubünde züglet , was wott me meh. Leid tüe mir aui di wone wöue hei aber bis im Früehlig hei wöue warte, aber bis den hets wieder anderi Langohre wones Plätzli sueche.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Hi hi hi, i ha doch wöue luege was passiert weni mini Gwohnheite chli abändere, "wo bisch ou??? werum hesch d Esle nid usegloh ??? das machsch doch süsch immer zur gliche Zyt, was söu de das??" mis Mandli isch nüme drus cho u was meine ächt mini gliebte Langohre? Grad aues wott i natürli nid abändere, mi machts jo schliesslich usemene bsundere Grund, z Höi ine gä hani angersch gmacht, jetzt foni einisch hinger a oder mitts drin, dir söttit di Ouge gseh vo de Esle, di chöme nüme drus. Weni geng bir Cindy zerscht gä ha hei di angere afo rüefe u das geit jetzt nüme, jede wo wott schreie wird ganz schnäu bedient u so schlückt er si Schrei grad abe u so geits düre ganz Schtau, einisch links einisch rächts u de grad no einisch rächts, i muess nume ufpasse das i kene vergisse. Was i uf de Schtirne vo mine Esle ha chönne läse, isch überau z gliche gschtande "jetzt isch üsi Schefin komplett düre Wind, ho ho ho, mängisch si si scho chli fräch miner Esle aber äbe Ehrlich.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

So morn isches sowyt, dr Darius wird abghout, es isch mir scho chli komisch z muet, i ha probiert im aues genau z erklähre, entwurmt ischer u d Huf si ou no in Ordnig brocht worde. Bi dr Samantha hanis ou so gmacht gha, ihri nöii Bsitzere isch jo es paarmou cho u mir si zäme go loufe u so hei si enang scho guet kennt, am abreisetag isch si ganz säubverschtändlich mit gange, i Ahänger gschtiege ohni no einisch ume z luege, es het eifach gschtume für si. U genau so hoffis für e Darius, klar, es isch immer schwierig vom Mami u sine vertroute Gschpähnli wäg z go aber üsi Chinder verlöh üs jo ou we d Zyt cho isch, u mir fähle si no hüt mängisch.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Dr Darius het das prima gmacht, leider si di drü wone hei wöue hole chli schpott cho u do heimirse haut zum z Mittag iglade u d Esle hei zerscht ihre Mittagshöi chönne frässe. Mir hei die Schriftliche Sache erlediget u no z einte oder z andere agschproche u de isches Zyt gsi, mir hei dr Darius zum Schtau usgnoh u nomou düre Bürschtet, i ha z Babettli usgläse um ihn bis zum Transporter z begleite. Da üse Wäg verischet isch heisi dr Transporter witer unde lo schtoh, mir hei üs ufe Wäg gmacht, klar dr Darius mit gmischte Gfüuu, aber da jo e angere Esu mitcho isch ischer schön zvorus glüfe. I ha dr Saskia zeigt wie sine hinger ihrem Rügge söu mache z loufe da ihr mitte vor Schtross Schnee gläge isch u i de Fahrschpure bluts Isch, beidi hei chli müesse üebe aber nachdäm är es paarmou usgrütscht isch het er du kapiert was mir vonim hei wöue. Genau 2 Minute het er brucht zum ischtige, sofort hani mi verabschiedet u si si gfahre, wieni ghört ha het er d Fahrt guet überschtande u nidemou gschwitzt. Tschüssli Darius mir hei di aui gärn du bisch e super Esu.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Letsch Summer isch jo dr Michi e Wuche bi üs cho Esuluft schuppere u het Tatkräftig mitghulfe, im Herbscht het er aglüte u agfrogt ob är mit sine Arbeitskollege chönnt e Wiehnachtsbsuech uf dr Eusfarm mache, aber klar, mir hei gärn Bsuech. Hüt isches sowit gsi u 15 Lüt si idrudlet, i ha üsi Eseli vorgschteut, e chli vone verzeut u de Bürschtene verteilet, si hei sich es Eseli chönne useläse um de e Schpaziergang z mache. Es het es wieli duuret bis aui zwäg gmacht si gsi u de heimer chönne schtarte, das hets no nie gäh dass mir mit aune mitenang hei chönne go, e wunderschöne länge Tatzelwurm het das gäh. Uf dr Schtross isches sehr gfährlich gsi, i hane zeigt wiesi mitts ufem Wäg söue loufe u dr Esu hingersich füehre u so isches gange, um vor Schtross wäg z cho simer d Motogross Pischte abe, ds reinschte Abentür, 13 Esle hei sich vorbiudlich benoh aber äbe es muess immer dr eint oder anger gäh wo chli schpinnt. Hüt isches d Malala gsi wo gmeint het si müessi d Sou useloh, wo das Tabea gseh het het si sofort ghuefe, nid so wiud wie d Malala aber gnue dass die armi Frou ihri liebi müeh gha het, uf mini frog ob si wöui wächsle het si verneint u sich tapfer düregsetzt. D Malala hei mir drü mou müesse witer gäh u erscht wos opsi gange isch u si z vorderscht het chönne loufe het si sich beruhigt, jo jo di Teenies. Glücklich u zfriede simmer nachere Schtund wieder dehei gsi u komisch  das Fröilein Malala isch z reinschte Engeli gsi, wie wesi kes Wässerli chönnt drüebe.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

I liebe mini Eseli ganz ganz fescht, si hei hüt wieder einisch aues gä bim Samichlöisle, da üsi Schtross immer no verrischet isch hei mir jo vor nes paar Tag dr Transporter vore Waud füre gschteut. Hüt morge simer go z Auto ahänke, dr Rudolf u d Alexandra si cho häufe Eseli zwäg mache, wies au Johr isch söttme geng a mehrere Orte glichzityg si, am viertu vor füfi simer weg glüfe, ganz ganz vorsichtig mitts ufem Wäg dr Esu hinger em Rügge gfüehrt. Nachemene haube Kilometer hei sich üsi Wäge teilet, z Babettli het mi komisch agluegt wo  dr Rudolf u d Alexandra mit 4 Eseli und em Hund rächts abboge si gäge Moutier u mir zwöi links zum Transporter um nach Biu z fahre. "He jo, Babettli d Chinder warte doch uf üs, aus wo düre Tag gschmuulze isch u über d Schtross glüfe isch het wieder e Ischbahn gä, i bi ganz vorsichtig gfahre u mir si guet z Biu acho. Aus erschts nach dr Begrüessig hani chli Höi a Bode  gleit u de cha es Chindli de z Eseli hebe u de sisi Schtouz.  E richi Frou zaut dr Samichlous fürs haube Quartier u dementschprächend hets ou Chinder mit ihrne Eutere gha, was mi immer ufregt dä Lärme wo di Erwachsne mache, do frogt dr Samichlous d Chinder ob si es Värsli chönni u wesi de afö verzeue ghöri nüt wägem gschnäder, eifach Schad, i rüefe de aube "hei e chli Rueh dr Samichlous wett d Chinder ghöre". Nachere Schtung simer fertig gsi u nachdäm ou aui gnueg Föteli gmacht hei si mer du gange, uf dr Schtross het no öper ufe Samichlous gwartet, es Värsli hets du leider nüme gäh dr Leon het zviu angscht gha, u jetzt hani müesse pressiere. E Bekannti het mi Muetter für mi usem Heim ghout da i mitem Transporter nid guet ha chönne zuechefahre, d Muetter het scho Sehnsüchtig uf mi gwartet um mit mir uf Moutier z fahre. Ir zwüschezyt si d Alexandra u dr Rudolf mitem Samichlous dr Umzug dür Moutier glüfe u e Bueb het dr Hund gfüehrt, dä heisi usdrücklich verlangt, sider das d Chinder d Värsli verzeut hei si d Eseli ime chline Gheg gsi u d Chinder hei zuene ine chönne zum schtrichele. Vo ungerwägs hani mim Maa telefoniert är söu mitem Outo wieder zur Uswichschteu cho, da i mir nid getrout ha mitem Transporter über di verrischeti Schtross z fahre, mir hei d Muetter is angere Outo züglet u mis Mandli isch hei gfahre u d Babette u ni si z Fuess hei gscheichlet. Di andere si ir zwüschezyt ou dehei acho, aui hei z Nacht übercho u mir si zimmli groggi gsi, aber äbe di Eseli hei das wieder Fantasdisch gmacht, mitts düre Wiehnachtsmärit si si glüfe u zum teil vo chline frömde Chindli gfüehrt worde, dr Sandro mit sine 6 Monet isch vomene 3 Jährige gfüehrt worde u das ohni Problem, i liebese eifach.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

So jetzt wirds ärnscht, am Zischtig chunnt eine vom Amt cho d Esuhautig u Boxegrössi cho Kontrolliere u d Hühner, s nimmt mi de scho Wunder wi das usgeit, i dänke bim Figaro wärde d Mäss nid ganz länge, u d Babette u d Inca teile jo zäme e Box da ds Babettli nid allei wott schlofe. Da mir jo no e grosse Schtau Resärve hei mache mir haut de für di zwöi Boxe wo de Norme entschpräche. Am Zischtigobe wirdi de schriebe wis usgange isch, chöid jo ir zwüschezyt bi euch nochemässe, jede Esu benötigt sini Widrischthöchi mou zwöi.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Also ich schreibe in Hochdeusch um meine Wut los zuwerden und damit mich alle verstehen, ich weiss nicht ob sie jemand geschickt hat oder wir wirklich per Zufallsprinzip ausgewählt wurden  um vom Tierschutz kontrolliert zu werden. Wir beherbergen 15 Esel und besitzen 15 Boxen, da zwei Stuten Fohlen bei Fuss haben bleiben zwei Boxen leer, obwohl in der Schweiz etwa 4000 Esel leben schafft es der Tierschutz nicht mit Formularen zu erscheinen wo auch Esel drauf stehen. Es heisst dass ein 1.20m Pferd eine Boxe von 5.5 Quatratmeter benötigt, und jetzt kommt der Witz, obwohl unsere Cindy 89cm misst ist ihre Boxe zu klein da ja laut Liste keine Tiere unter 1.20m existieren, ihre Box miss 5,35 Quatratmeter und ist zu klein. Habt ihr das verstanden?????? CINDY MISST 89cm, IHRE BOX MISST 5.35QUATRATMETER UND IST ZU KLEIN, DAS IST BEHOERDENWAHNSINN IN DER SCHWEIZ.  Auf der Liste geht es per 14cm grösser weiter aber Tiere unter 1.20m gibt es nicht, da wird Stur bei 5.5 Quatratmeter angefangen, wenn man bedenkt dass von den 4000 Esel sicher 3000 unter Zwergesel gehen, kommen riesen Probleme auf euch alle zu, nicht nur bei mir.  Eine Kollegin wohnt drei Dörfer weiter im Kanton Jura, sie besitzt drei Esel in einer viel zu kleinen Box von 5 Quatratmeter, die Kantonstierärztin hat alles kontrolliert, kurz in den Stall geschaut, die Weide grösse angeschaut und alles für gut befunden. Der Ball liegt jetzt beim Kantonstierarzt, ich bin gespannt wies weiter geht, wir warten noch mit Boxen abändern.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Steht irgendwo geschrieben, dass Esel in einer Box untergebracht werden müssen, und das einzeln. Wie sieht es aus mit einem Freilaufstall? Oder mit einem geschützten Unterstand in angemessener Grösse.
Was passiert, wenn genügend Boxen vorhanden sind, diese aber immer offen sind und sich die Esel in den Boxen treffen können und dafür in bestimmte Boxen garnicht gehen? Gibt es dafür bestimmte Regeln. Wenn es sehr kalt ist, dann ist es für alle Esel von Vorteil, wenn sie sich in den wärmeren Boxen treffen und gegenseitig wärmen, so wie bei den Schafen. Das sind für mich alles sehr interessante Fragen.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Ok, i Telefoniere überau hi, nid nume für mi sondern ou für öich, bim Kantonstierarzt het si mir nid chönne häufe, i söu morn is Bundesamt für Veterinärwäse alüte, vor 10 Johr sig das Gsetz use cho u es heig jo niemer Reklamiert, hm hm hm wo cheibs hätte mir ächt das söue läse??? schliesslich simer jo kener Buure sondern Hoppyesuhauter. We mir ischbrach wette mache de vor ändi Johr het si gmeint, und ob mir wei Reklamiere, do chöisi grad sicher si, i wott das di Lischte wo gäge obe au 14 cm es nöis määs agit ou gäge abe no e Schparte het u de simer nämli bi 1m05cm u de schtimme üsi Böxli . Bis jetzt isch me immer vo doppleti Witrischt höchi usgange u plötzli söttis 3 mou si, mir müesse üs wehre.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Ok i ha aui Schturm Telefoniert, jetzt kenne mi es paar Lüt meh ir Schwyz u dänke sicher, was isch ächt das für nes Schtürmiwyb?? äbe eini wo sich für d Esle wehrt u nid nume Pfuscht im Hosesack macht. I ha ganz vergässe z verzeue dass vo 21 Kontrollierte Pünkt 20 dreiviertu guet si, das isch meini nid schlächt, oder???? Do si so Froge ob d Esle bschtändig Zuegang zum Wasser hei, d superkeit vo de Esle, vo de Boxe u vom Uslouf, ob d Esle i Rueh chönni Frässe, wieviu Platz vorhande isch bi schlächt Wätter, ob dr Uslouf befeschtigt isch oder nume us gfrohrnem Pflosch beschteit, ob d Esle Verletzige heige, wie der augemein Zueschtand isch, Verletzigsgfahre, u no e cheib vou angeri Froge, chöid öich fröie we dr Reihe a öich isch zum Kontrolliert z wärde, obwous mängisch gar nid cha schade di ganzi Sach mit angerne Ouge azluege. D Cindy bliebt vorlöifig i ihrer Boxe u i warte ob i no öpis ghöre, woni hüt mitem Bundesamt für Veterinärwäse Telefoniert ha hets mi Wunder gno ob sich aui Kantön a di gliche Lischtene u Grössine müessi haute, jo klar het mir di Frou gantwortet, komisch komisch bire Kollegin isch Kantonstierärztin vom Jura go luege u do si 3 Esle i eire Boxe ipfercht vo viellicht grad emou 5,5 Quatratmeter isch, u si hets für guet empfunde???? Es sig äbe so het di gueti Frou mir probiert z erklähre, jede Kantonstierarzt chönni no eis oder aber ou grad zwöi Ouge zuedrücke, dass sig ganz ihm überloh, de findis scho guet gits e so Lischtene wos sich sowieso niemer dra hautet.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Jo jo, hüt isch klar worde i bruche es Hörgrät, do het doch mis Gfüu zuemer gred u i has eifach nid verschtande, chli unverschtändlich gäuet, he nu de fömer haut vo vorne a. Z Neli isch nid unbedingt e Schmusiesu, exgüsi besser gseit ömu nid mit mir, si ghört öper angerem u i bi für si meh die wo fuetteret u mischtet. Da mir sehr chaud hei probiere i bim mischte nid zviu chäuti i Schtau z loh u drum machi nume ei Flügu uf, um bir Dunja z mischte schteu i d Garette id Türe u so cha kene meh düre bisi fertig bi. Sit drei Tag forderet mi d Nela use, si u dr Figaro si i eire vo de hingere Boxe u nusche im Schtrou ume, "he wott no eine use?" frog i aber kene chunnt auso schteu i Garette hie u fange a mischte u de geits genau drei Minute u d Nela schteit vor dr Garette u wott düre. "Nei nei jetzt chasch nid use, muesch warte bisi fertig bi" dNela git zur antwort "entweder losch mi use oder i lähre d Garette us, sone frächi Nudle. Woni hüt morge i Schtau chumme gsehni di zwöi wieder am Schtrou umenusche, u do äbe het mis Gfüuu gseit "gang mach d Boxetüre zue süsch chöme si wieder cho schtürme" u i ha nid  zueglost u de isches haut wieder passiert, aber morn u das isch ganz sicher, wird i di Boxetüre go zuetue bis i fertig  gmischtet ha, jede Tag lomi doch de nid lo verarsche.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Ullala, hüt ischs ganz Gfährlich worde, woni am nüni ha wöue go d Esle useloh hets afo Rägele, nid fescht, aber da dr Bode jo gfrohre isch hets grad e Ischbahn gä, mis Mandeli het di gröschti müeh gha um überhoupt zwe Meter bis zur Wärchschtatt ohni Schturz z überwinde. Aues Sauz woner no gha het heter verschtröit, u de mit Sand witergmacht, i ha no dr Aeschechübu brucht zum schtreue süsch wäri gar nid bis zu de Esle cho, dört heimir no Schpöhn verteilet. Es isch so öpis vo gfährlich gsi, nachem Mittagässe hani mim Maa gseit "i reiche d Zytig z Fuess de chani übers Fäud loufe bis a Bahnhof abe" wie het das usgseh im Schtetli unde? überau Outo im Gjät use wo nüme hei chöne fahre, dört isch eine imene Garte gschtande, witer äne isch eine ufemene Schtei ufpocket gsi, dr Wahnsinn, da d Trotuar no nid putzt si gsi bini haut uf dr Schtross glüfe u dr Hund obe. Woni bim Buur verbi cho bi, hani schön müesse lache, no d Hüehner si im Gaggo ume grütscht, dört wos Trotuar chli gheutet het isch dr Hung grad i mi ine grütscht, woni äntli wieder nach zwe Schtung dehei bi gsi bini ganz groggi gsi.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Ok, Lütlis es wird ärnscht, mir hei am Bundesamt für Veterinärwäse gschriebe dass mir das gänderet wette ha, es heig ir Schwyz viu meh chlini Zwärgeseli aus Grossesle u üs dünkis e Boxe grössi vo vier mou d Widrischthöchi sig scho übertriebe. D antwort isch Poschtwändig cho, leider sig nüt z mache, es sig im Inträsse vo de Tier dass sie ou bi Schlächtwätter gnueg Platz heige i ihrem Böxli u ou gnueg Früschluft. Dir heit jetzt zwe Müglichkeite, dir chöid warte mit Boxe vergrössere bis dir Kontrolliert wärdet oder dir machets scho Freiwiuig, mache müesst dirs sowiso, eifach chli früecher oder schpöter. No einisch ganz klar, es darf kes Böxli unger 5,5 Quatratmeter mässe, dr Kontrolleur isch hüt scho wieder do gsi um no einisch z erklähre weli Böxli z chli sige, Zyt heimer bis ändi Juni füre Umbou, mir hei sowiso scho agfange u us drü Boxe zwe gmacht. Z einzige wo mir nid i Chopf geit isch das so verschieden Kontrolliert wird obwou doch das Gsetz für di ganzi Schwyz giut.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Obwou i doch 15 Esle bedröie hani geng eine zviu oder zwenig, es geit eifach nid uf mit dr Boxe verteilig, da jo z Babettli nüme wott allei schlofe u Tabea jo d Malala het u würkli ke Platz me isch fürs Babettli hetsi haut bis jetzt bir Inca gschlofe. Ir letschte Zyt hani gmerkt dass di zwone nüme so zfriede si mit dere Lösig u da mir jo hei müesse Boxe vergrössere hei di zwöi chönne zügle u zwar wieder jede e Box für sich, i ha no dänkt z Babettli Proteschtiere de wieder, aber o Wunder, si isch ganz zfriede wieder allei ihre Boxe z si. Da ig jo muess Boxe vergrössere hani jetzt haut keni lähre me, faus i sött Notesle ufnäh gits de es Problem, aber das löse mir de wes so wyt isch.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

http://www.eselfreunde.ch/components/com_agora/img/members/603/auslauf.jpg
Guata Abig midenand! :-)
Phuu, i bi richtig zfride und gschafft.
Mina Schatz hed miar de ganz Tag lang gholfe, de Schnitzelplatz z macha. :-) 14x14 Meter. Das isch a rechta Chrampf gsi..
Und usserdemm han i vom Wiehnachtsspil ir Schuel de Holzstall, wo extra für das g macht worde isch, überkoh.
Ez hends im Uslauf sogar no a kline Unterstand falls d Sunna fest schint oder so.
I ha u frod, wil i finda as gsed u lässig us.
I tuan oi as Fotti ina. De Zuun isch nonig ganz fertig aber de machi morn no.
Am MÄNTIG kömmed nämmli de Darius und de Jonny!
Oh iar glaubed nid, wia nervös i bi und wia fest i mi froia.
As sind sozega mini Wiehnachtsgschenkli. :-)
Aber he, das isch scho a rechti Arbet bis ales parat isch.
De Löli wo s Heu und Stroh glifered hed heds anen andere Ort abglade als abgmacht und ez hani hüd
di ganze 4 Tonne müasa umstella...  Min Rugge laat danke.
Ach ja, abr i mach das jo ales gern, will i waiss, dass dia 2 Jungs jo bald izüchad.
I wünsch oi an schöna Abig. Grüassliii

Msstrawberrycupcake
Saskia
useravatar
Offline
39 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Hoi das gseht doch scho wunderbar us, wie höch isch dr Zuun? we dr Bode nüme gfrohre isch cha din Fründ ab und zue e Holzpfoschte ischloh de chasch nämli z Band besser schpanne u es git em Zuun Schtabilität. Es isch scho verruckt, jetzt müesse mir aui pressiere damits äntli Mändig wird u dis Wiehnachtsgschänk äntli chunnt, aber für di nähme mir das gärn in Chouf. Hoffentlich chasch no schlofe, e liebe gruess.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

ja a de ecke sind scho holzpfösta und di andere kömad denn au mol no;)
de zuun isch ca. 140 oder 150 hooch. wais garnümm gnau.
jaaa, nurna 2 mal schlafa;) i ga ez schu is bett, damits schneller gaht, hihi
guadnaaacht

Msstrawberrycupcake
Saskia
useravatar
Offline
39 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Hüt morge woni d Eseli use gloh ha het di chlini Cindy düredräit, si isch ufem Trockeplatz umegaloppiert u het ihres Füdli glüpft. Zerscht hani däm schpieli es Zytli zuegluegt u denn hani afo schtudiere was ächt d Cindy so ufregt, i ha ir Gägend umegluegt, im erschte Momänt isch mir nür bsundrigs ufgfaue, aber hei no mole öpis het müesse si. I ha gar nid chönne go mischte so het si blöd do, di angere hei  gschtudiert ob si ächt ou söue umeseckle heis du aber lo si. Auso hani no einisch di ganzi Gägend abgsuecht u när bini äntli druf cho, üses Büsi isch ir Weid ghocket, vo mire höchi us z luege hani di ganzi Chatz gseh, für di chlini Cindy isch aber nume dr ober teil  vom Chopf sichtbar gsi u drum hetsis nid chönne iordne. Mängisch brucht cheibe wenig um di Langohre dürenang z bringe u Handchehrum luege si ere riesige Boumaschine ganz Fasziniert zu, aber äbe es schpiut e Roue obs Mändig oder Mittwuch sig, was dir lachet?? sicher nid, di chogge Esle chöi ei Tag es henne Theater abloh u z nöchschtemou luege sis nid mitem Hingere a.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Es isch es cheibe Züg mit dene Wägli im Winter, zerscht isches viu z lang Nass gsi u da di Wägli jo nume us Erde beschtöh hets natürli rächti Loch gäh. Zwüschedüre isch dr Bode gfrohre u so erscht rächt gfährlich worde, Schnee wo aues schön würd usäbneh heimer leider ou no nid gseh. D Esle hei afo proteschdiere wüu si hei müesse ufem Trockeplatz bim Huus bliebe u so nid zunang hei chönne, do hase ei Tag wieder emou lo go, i ha dänkt d Wägli sige zimmli abdröchnet u jetzt hani wieder es Gschänk mit dr Tabea. Si cha chumm loufe jetzt di intressanti Frog, isches e Abszäss oder het si e Missdritt gmacht. z Huf isch eigentlich nid warm, erscht dr Chronenrand isch rächt warm. Jetzt schteue mir ihres Bei ine Chessu vou chaud Wasser, si gschpührt das es wou duet u bliebt öpe 5 Minute drin, mi het di gröschti müeh d Malala uf Dischtanz z haute, schliesslich wott si genau gseh was mir mit ihrem Mami mache. Nachem Wasserbad wird dr Chronerand u no chli z Bei uf mit Starcher grüner Saube igschmieret u de über chunnt si no Arnika Chügeli es paar mou am Tag. Am Sunndig chunnt de Hufortophädin cho luege, leider isch si no i de Ferie u dr Tierarzt het aui Händ vou z tue, i Tippe zwar eher ufe Misstritt u de duet Rueh u chüehle guet, isches doch e Abszäss de wär er de u wyt obe?????????????? genau so mängs hani im Chopf. Kommt Zeit kommt Rat, oder zumindescht Linderig, obwou i ihre säge si söu sich chli Schtiuhaute schteit si aubot amene angere Ort, i ha probiert si im Schtau z bhaute aber we di angere use göh wott si natürli ou.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Hüt morge het mi d Hufortophätin aglüte ob si no söu cho oder obs scho besser sig? i hare gseit es sig scho chli besser aber nonid guet i wär scho froh wesi chönnt cho luege. Am nüni hase usegloh u d Tabea het chumm meh gschohnet, jo Bravo ou dr Chronerand isch chumm meh wermer gsi, i gloube si brucht gar nüme z cho, sofort bini zum Telefon u ha glütet, "hei bruchsch nüme z cho, wo bisch? do het si gantwortet 100 Meter vo dir, henu de luege mir haut doch. Gottlob, si het afo sueche u plötzli isch z Sösseli cho, zimmli wit obe isch dä chogge Abszäss ghocket, wesi nid ufdoh hät wär das Eiter emänd no bim Chronerand usecho. Do meint me geng mi wüss scho so viu u de Tippet me doch Komplett dernäbe, i ha natürli d Malala abunde süsch hätme gar aber grad gar nüt chönne mache, mir hei das Loch mit Betadin gfüut u de e schöne Hufverband agleit, si isch ganz Komisch dervo glüfe u d Malala het ganz genau müesse luege was z Mami do am Huf het.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Aune Läserinne u Läser wünsch i nume z bescht fürs 2014, aues gueti öiich u öine Tier, vili gmeinsame Schtunde u chömid doch wieder cho ine luege, u no e frome Wunsch minersits,getrouet öich doch  zum schribe es isch gar nid so schwär, aues aues liebi u gueti wünsche d Esle u ni vor Esufarm Moutier.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

I ha öich doch erklährt dass mir d Oepfu für d Esle womer abgläse hei, i Schtrou gleit hei i dr Schüür obe, jetzt näme mir geng e Widlichorb vou i d Wohnig u am morge weni go go Fuetere überchunnt jede Esu e warme Oepfu, nei nei i due die nid äxtra warm mache si si eifach so wüu si ihr Wohnig schtöh. Hmm genau so mache d Längohre wesi dä Oepfu schmatze, ou im Schtrou fulet öpe dr eint oder anger aber si schtecke enang nid a, si wärde eifach schwarz. Die Oepfu womer für üs abgläse hei si i de Sadexkischtene im Chäuer, di fulee schneuer aus die im Schtrou u schtecke enang a, i dänke dass z Schtrou d Füchtigkeit ufsugt u d Oepfu besser glageret si. Heit dir ou scho Früelig? bis üs isches hüt 10 Grad gsi, vor es paar Tag heimer es Schümeli Schnee gha u dört isch doch tatsächlich e Rägewurm drüber gschnoget, das hani Migotttsdüri no nie gseh.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

"Gschnoget"! Danka Dolores für das tolla Wort! :-)
Also bi üs isch au mee Früehlig als Winter. D Eseli fraged sich sicher scho fast, wieso si an Winterpelz hend.
Jo dia zwai liaba sind ez scho fast 2 wucha bi üs und as isch aifach numa toll. Bis ez isch fast ales wia am Schnürli
gloffa und i glaub di fühlad sich glaub scho recht dahai. Ez sinds bi Räga au nüma so dussa gstande wia am Afang.
Uf spaziergäng simmer au scho paar mal ganga und au für hüd staht no aina ah.
Bim spaziere isch immer so, dass da Darius ima guata Tempo nebe dem lauft wo na füehrt und de Jonny eher gemächich lauft und
oft stah blibt und aswas luagt. z.B Poppawage, Spaziergänger, Gartehaag... :)
Wia mached iars mid de Esla? Lönder si amigs luaga oder "drängleder" zum witergah?
Söli na luaga loh und mid de Zit kennt er d Sacha oder muasi de Chef markiere und sega, wenn miar laufed den blibemer nid ständig stoh?
Gönd iar au mengisch mid zwai Esel glichzitig go laufa oder füehred iar jewils nu aina?
Schöna Tag oi!
PS. A tolla Spruch woni gfunda ha:
Esel sind nicht sturer als Pferde. Sie lassen dir nur mehr Zeit zu verstehen, was du falsch gemacht hast.

Msstrawberrycupcake
Saskia
useravatar
Offline
39 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Guete Schpruch, weni mit de chline ungerwägs bi hani zwe, aber bi de grosse nimi nume eine, si hei doch me Chraft u wesi afö blöd tue isch me mit zwene machtlos. Das mitem bliebe schtoh isch so ne Sach, passierts nume au haub Schtung einisch isch nid witer schlimm, machters aber au zwe drei Meter chunsch niene hie      , die angere zwöi loufe witer u si ufzmou z wyte ewäg u de wott dr Jonny noche schpringe u de maschne fasch nüme haute. We mitemene Hung geisch go loufe bliesch ou nid au paar Meter schtoh oder frogsch "isch rächt oder wotsch amene angere Ort go loufe. Du bisch dr Schef u seisch wen loufe oder bliebe schtoh, öpis angers isch wener wägemene Grüsch Angscht überchunnt us nid cha i Ordne de muesch ne lo luege.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

guat, das han i bis jetzt au öppa so g macht. danka für dina tipp!

Msstrawberrycupcake
Saskia
useravatar
Offline
39 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Wir machen das mit dem gucken lassen oder nicht auch so. Normale Sachen kann man auch während dem laufen anschauen (Joschi würde hier widersprechen, seine Augen und Beinchen arbeiten nicht gern gleichzeitg :) ), bei Gefährlichem dürfen sie auch mal stehen bleiben. Interessant ist, dass die Esel genau wissen, wie viele "Guck-Pausen" es verträgt. Führt man sie einzeln, erlauben sie sich mehr (und wir lassen ihnen auch mehr durchgehen). Habe ich zwei oder sogar alle drei an der Hand, wissen sie, dass sie einfach funktionieren müssen, da bin ich sehr konsequent. Wenn sie eingespannt sind, sie sind mit dem ziehen bis jetzt so beschäftigt, dass sie Hunde und Pferde gar nicht mehr so interessant finden. Das ist für uns Anfänger-Kutscher natürlich auch sehr praktisch.
Heute haben wir auch nochmal das warme Wetter genutzt und haben das Wägeli aus der Garage geholt. Priska sass hinten und hat Flurina mitgeführt. Die hat das Trittbrett so interessant gefunden, dass sie immer genau hinten in der Mitte lief und mit den Lippen daran herumfuseln konnte. Sie war so nahe dran, dass sie irgendwann die Vorderbeine angeschlagen hat. Hat sie aber nicht besonders gestört, sie hatte dann einfach wieder einen Millimeter mehr Abstand.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Geschter heimir wieder emou Bsuech gha wo sich für Esle intressiert, i hane probiert aues z erklähre u zeige, aber endweder het mi Maa immer gred oder di zwöi Chindli hei mi abglänkt. Am Telefon hets no gheisse dr Schwiegervater tröimi vomene chline graue Eseli, si heige 250 Schof u drü Pony, jetzt möchte si eifach no es Eseli derzue, i hane erklährt dass das Eseli bi de Pony drunger chöm, är het gmeint de chönnts jo mit de Schof loufe, chönne scho aber isch nid gschied, es würd ja viu z viu frässe, i ha aues genau erklährt u dr Schwiegervater het gmerkt dass ou angeri Farbe aus häugrau chöi schön si. Mir si zu de grosse abe u do het d Malala natürli wieder aues gäh, es isch schlicht u eifach unmöglich gsi öper angers aus si z schtrichele, eis Meiteli isch drü u z angere füfi gsi, i ha beidne e Bürschte gäh u de heisi chönne putze. Jedes mou we eis vo de Meitschi hinger dr Malala düre het wöue um zur Tabea z go het d Malala dr hingertsi Gang igleit bis das Chindli wieder näbe ihre isch gsi u haut wieder bi ihre putzt het, si het eifach nid gnue über cho. Dr Maa het gmeint är heig eigendli dr Grund nicht rächt begriffe woni gseit ha si söue zerscht bi üs verbi cho, aber jetzt siger dankbar, so öpis heiger no nie erläbt wie üsi Esle Mönschbezoge sige u so lieb u Zuetroulig, är wöui warte bis mir öpis z verchoufe heige, di sige so guet erzoge. Vo dene drüPony woner kouft het chaner eis chumm alänge u drum hets ihm so gfaue, i hanim du drü Adrässe chönne gäh u dört wird er de sicher fündig, es gid nämli no angerne Ort guet erzogni Esle.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Eure Eselis haben auch unsere Herzen erobert und mein Gottibueb kann es noch nicht ganz verstehen, dass dies bei uns noch ein Weilchen dauern wird, bis aus unseren zwei Mädels auch iiiiiiirgendwann mal menschenbezogene Schmuseselis werden ... Wir schaffen jeden Tag daran und wir sind seeeeehr zuversichtlich und motiviert :-)

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Apropos laufen, ich kann nur mit den beiden Damen gehen, die drehen durch, wenn sie sich schon nicht mal mehr sehen.

Wenn ich mit ihnen laufe, dann bin ich einfach nur konzentriert, dass mich die Grössere nicht überlistet und sich kurzerhand schnell vor meinen Beinen durchdrängt um Gras zu fressen. Weil die Kleine so eine langsame Schnecke ist, laufe ich oft mit gespreitzten Armen durch die Gegend. Das ist bei mir eher das Thema als dass sie sich nach irgendetwas Interessantem in der Umgebung umschauen. Wie ihr merkt, ist in unserer Dreikonstellation noch nicht ganz klar, wer der Chef ist ;-) Ich gebe mir zwar total Mühe, aber kräftemässig bin ich da echt oft am Anschlag und bin deshalb immer überglücklich, wenn ich Begleitung habe und ich nur einen Esel führen muss. Dann klappt es viel besser ...

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Nur weiter so, überlege einfach wenn Allesio frech wird sagst du ihm deine Meinung, machs genau so mit den Eseln, Erziehung heisst das Zauberwort und manchmal darf es auch mal laut werden, das tut nicht weh macht aber Eindruck, von den Kindern lässt man sich auch nicht alles gefallen und von den Eseln erst recht nicht, Grenzen setzen bringt klare Verhältnisse.     Oepis ganz angers, afang Septämber het es nätts Päärli sich füre e Darius intressiert u ne azaut, mir si drei Tag schpöter go dr Platz aluege u es wär aues in Ordnig gsi, aber drei Tag schpöter isches SMS cho si chönni ihn doch nid näh, schad, aber sider schrieb i SMS, probiere azlüte, aber niemer nimmt ab oder git antwort. Was söi i jetzt mitem Gäud mache???? eifach bruche? nei das getroi i mi nid, aber i bi doch ke Bank vo  für angeri Lüt Monatelang Gäut hüetet, auso we dir das läset, i meine natürli dene wos ghört de gäbet doch äntli bscheid, immerhin heimir jetzt Januar.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Vielleicht waren das doch nicht die RICHTIGEN für Deinen Darius !?
Ich drück Dir die Daumen für einen besseren Platz für ihn !

LG

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Dr Darius het e ganz guete Platz gfunde nur leider e chli wyt wäg, im Bündnerland ischer mitem Jonny jetzt dehei, aber das löst mis Problem mitem Gäud nid.   Mäntzgi di frog isch angers gmeint gsi, d Saskia het gfrogt ob mir ou mängisch allei mit zwe grosse gönge go loufe ei Person u zwe Esle, u das machi äbe nume mit de chline, do chame scho mou allei mit zwöi oder drüne go loufe. Ig allei mit eim Esu brucht scho chli üebig u Durchsetzigswiu, ungefähr nach 50 Meter merkt de dr Esu dass es jo e Ehr isch allei mit dr Chefin go z loufe u de geits, aber äbe zerscht muess me di 50 Meter schaffe vo de angere wäg. Do i jo 15 Langohre ha wo gärn wei go loufe chunnts eher säute vor dass ig nume mit eim go, früecher woni no mitem Esu bi go Eier verchoufe hani geng nume eine gno, hüt bini chli euter u nime z Outo bis zum erschte Huus u de geits z Fuess wyter.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Mis Mandli isch go Schaltafele choufe u hüt heimer agfange dr ober Schtau um z boue, dir wüsst jo das dr Tierschutz bemänglet het das diu Böxli nid 5,50 Quatratmeter gross si. Früecher isch me jo vo zwöi mou d Widrischt höchi usgange aber das giut hüt nüme, di Schaltafele si es Schwitzer Produkt u si häubrun u Kante isch rot, es gseht u schön us, damit d Esle di Kantene nid wieder nach ihrem Gusto abändere heimer no Lupolehnschtreife a gmacht. Ei Boxe isch bis am obe fertig gsi u d Soraya u dr Sandro si  ine gschtüret u hei erscht dört gmerkt dass es irgendwie angers usgseht, u de heimer no öpis müesse aschrube wosi scho dine si gsi, es het scho chli grossi Ouge gäh. Immer weni am obe z Churzfuetter gäh ha het d Soraya probiert am Sandro go häufe z ässe u i ha müesse derzwüsche schtoh, jetzt ischs grad gäbig gange das abzändere, dr Soraya ihres Chrüpfli isch grad bim Igang agschrubt worde u denn dr Wasserkessu u erscht e Meter witer am Sandro sis schön im Egge, es het u guet usgseh. Woni mit dem Fuetter bi cho het d Soraya sofort afo frässe aber dr Sandro het gseit "i dä Egge goni nid go frässe, es het jo aui Farbe u gseht ganz angers us" i ha mi ganzi Chraft brucht um das Bürschteli zu sim Chrüpfli z Bugschiere u dört hani ne ganz fescht müesse häbele damit er nid grad wieder dervo gschprunge isch, aber z letsch het er doch gfrässe, nume nid ufgäh. Dir froget öich was Lupolehnschtreife si? Das isch bi de Kunschtischbahne am Rand agschrubt u do jo mis Mandeli dört 30 Johr gschaffet het, het er immer wieder abschnitte dörfe mit hei näh u jetzt hei mirse guet chönne bruche. Mir hei scho chli Luxusesle, dä Umbou choschtet wieder 530.- Fr. aber äbe für die gliebte Langohre chas nid gnueg choschte, di aute Boxewänd si us Boderiehme gsi dört choschtet dr Quatratmeter 17.- u d Schaltafele 25.- , si si scho türer aber viu eifacher zum Verarbeite.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Es isch bewegig dri cho i das leidige Gäudgschtürm, aumen aschin a heis di richtige Lüt gläse, jetzt weiss i wenigschtens wiu viu zrüggschicke aber no nid wie genau, ha bis jetzt nume e Name u e uulängi Nummere, mängisch bini chli schwär vo Begriff. Aber i gibe d Hoffnig no nid uf das Problem bis ändi Januar erledigt z ha, schliesslich warte scho di nöchschte Problem hinger em Bärgli, sobaud me doch eis  glöst het chunnt doch scho z nöchschte, oder isch das öpe bi öich nid e so? D Esle gö jede Tag a Waud ufe u findes mega Kuhl, dört finde si düri Blettli u verschiedes Houz zum frässe, pünktli am vieri chömme si langsam hei. Zwe e haub Boxe si fertig, jede obe cha wieder eine immene nöiie schlofe, es gseht schön u glichmässsig us, mängisch müesse mer scho guet Schtudiere u was ganz luschtig isch entweder überlege mir beidi z gliche oder äbe ou nid. Mir wei jo für eis Böxli dr Schtaugang z hingerscht derzue näh u hei beidi nid gmerkt dass mer wieder es Wändli hei wöue aschrube wo äbe kes me chunnt, haut haut do schtimmt öpis nid hani gfrüeft u mi Maa seit genau im gliche Momänt, jo das hani ou grad gmerkt, mi antwort "hätsch jo chli schneuer chönne Schtudiere, ha ha ha. Geit das bi öich ou so das mitemene Maa schaffe garnid so eifach isch, i due gärn zerscht guet überlege u drüber Diskutiere u mis Mandeli duet aschrube u den überlege oder Flueche wes äbe nid guet isch use cho, aber irgendwie geits immer, d Schwiegermuetter het geng gseit e Lismete wo nid mindeschtens einisch muss uftue isch nüt wärt.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Z letschte mou öpis wäge dere chogge azahlig, i bi auso mit dere länge Nummere (iban hani inzwüsche glehrt) u em Name u dr Ortschaft uf d Bank u ha am Schauter gfrogt ob si öpis dermit chönni afo? "Jo sicher, si chömmi ou vo dört, si hets probiert u nachem Vornahme gfrogt, hm dä weiss i äbe nid, ha nume e Buechschtabe u das chöi verschiedeni si, si het im Internet gsuecht u ou mit em Name vor Frou isches nid gange da dört jo ou dr Vorname gfäut het. Leider leider chönn si mir nid häufe, i ha gfrogt ob si nid das Gäud chönni mit näh wesi z nöchschtemou hei göng, nei das göng nid. I bi hei u ha es nid grad fründlichs SMS gschickt, weni nid äntli aui agabe über chömi de bhauti das Gäud bis zum "Jüngschte Gricht" i heig schliesslich no angeri Problem z löse, isch äuä chli hässig überecho d antwort isch Poschtwändig cho ohni grüezi und adiö, tuet mir leid aber esisch würkli ober müehsam worde so mängisch wieni probiert ha azlüte oder SMS gschriebe ha. Morn goni jetzt no mou uf Bank u de isch das erledigt, für di 100 Franke its Esukässeli danke mir härzlich u nüt für unguet. Mis Müetterli isch unger Medikamänt wüescht überfloge u het sich zwöi Rippi u z Schlüssubei broche u das mit 90Johr aut, es gseht gar nid guet us u hüt bini zum vierte mou Grosi worde, mir hei scho gmeint es chömmi überhoupt nüme, si si nämmli scho geschter morge am füfi zerscht mou is Schpitau u hei wieder hei müesse, u so isch das bis hüt am drü gange, dir gseht i ha würkli no angeri Probleme wo mi bruche, u di arme Langohre chömme ou no z churz.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

We das Johr so witerfahrt wis agfange het de müesst dir mir aui ganz viu Resärvenärve schicke, eis Problem ums andere chunnt cho grüezi säge u blibt hie hocke. Hei no mole, i bi ou nume e Mönsch, zwar e Frou aber ou di het einisch gnu. Mi seit zwar dass Gott eim nie meh ufhauset aus dass me mag präteschtiniere, läck isch das es schwierigs Wort, eifach gseit bewäutige, de gloubt dä aber fescht a mi dass i das aues schaffi, oder darf i sogar Schtouz si? Mit dr Muetter geits geng meh Bärgab u das tuet Verdammi sehr sehr weh, ha schliesslich nume eini u di Liebi wie verruckt. Ds Grosschindli wo chli z chli isch uf d Wäut cho wott ou nid rächt zuenäh u bereitet eim Sorge. U äbe d Esle wo Rebelliere wüu i fascht ke Zyt ha fürse, wo d Tierärzti isch cho di ganzi Herde Impfe het si gseh dass z Neli es trüebs Oug het, mir isch das no gar nid ufgfaue, leider hetsi nid no Zyt gha das genau z Untersueche. Am andere Tag wo d Bsitzere vom Neli cho isch heimer drüber Diskutiert u si het gmeint das dr Tierarzt nomou söu cho um das genau z Untersueche, si het angscht gha dass z Neli chönnt erblinde. Dasmou isch dr euter Tierarzt cho u het das Oug Untersuecht, oder besser gseit probiert, ds Neli het sich gwehrt dass är fascht nid het chönne i das Oug zünte, es het tuuret u tuuret, u du het er gmeint das sig e Verletzig wo sich useschaffi i söu zwöimou pro Tag mitemene chline Dübeli Saube dri tue, ha ha  ha ha ha ha ha ha. Probiert hanis scho aber z Neli het sis Oug dermasse zämedrückt dass i garnid mit dr Saubi bis zum Oug bi cho, ha jo schliesslich nid dörfe Murgse süsch hätti am änd no meh Schade agrichtet, u we de z Neli sis Oug wieder het ufdoh het me d Saube schön ade Ougelider gseh glänze. D Bsitzere het gschtudiert wo das ächt passiert sig, si mög sich errinnere dass z Neli einisch ganz erschrocke dr Chopf ufegschlage heig aber si weiss nüme ob dehei oder ungerwägs, dr Tierarzt meint es göng öpe sächs Wuche bis si wieder Normau gsehngi. E Tag schpöter chunnt Tabea zum Schtau us u cha wieder fasch nüme loufe "nei aber ou was isch de wieder mit dir los? hase gfrogt, si het ihri Bei ganz ungere Buch gnoh grad wie eine wo Hufreh het, aber das cha doch nid si. I ha ihri Huf gschpührt u di si Normauwarm gsi, i ha gluegt wisi louft, ob ächt ihres Becki wieder verrüscht isch wo doch d Kinesologin vor dr Wiehnacht grichtet het? Dr Fau isch gar nicht klar gsi u i ha haut wieder em Tierarzt brichtet är söu doch bitte cho luege, am Nomittag het er uf ei Blick gseh dass das nid Hufreh isch, Gottlob, nei di müess e Missdritt gmacht ha u jetzt heig si Problem mit de Chnöibänder, di lödeli. Damit mir i Rueh und ohni Schtörige vo dr Malala hei chönne luege hase i di erschti Boxe gschperrt, klar het das däm Fröilein nid gfaue aber mir si jo vorem Fäischter gsi u si het üs chönne zueluege, i ha nid z Gfüu gha dass si Närvös sig. Plötzli macht di veruckti Schese e Schprung über ds Döri vo 120cm u het nid überleit dass dr Schtaugang ouno mou 20cm töifer isch, si het sicher dänkt dä Flug höri niemeh uf, so ganz Concuurmässig hets no nid usgseh u d Scheiche hei am Döri aghänkt. Läck het das es Donnerwätter vo mir gäh mi hets sicher grad bis i Ort abe ghört, ömu dr Tierarzt het mi Schtober agluegt, isch doch wohr, di hät sich wüescht chönne Verletze, aber viellicht het si dänkt es sig jo scho e Tierarzt do, dä chönnt se de grad Verarze. Dir gseht nüt aus Problem hani z bewäutige.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Dr Tierarzt het jo Knöiproblem Diagnosdiziert bir Tabea, zwöi drümou het er ihres Bei ganz fescht boge u de hani müesse dervo loufe, hm jo hm jo hm, mou mou das sige d Bänder är machi mir de Hömopathischi Tröpfe zwäg wore chönni gä. I hanim verzeut dass me ihres Becki im Dezämber het müesse richte u do het er nume gmeint är gloube nid so rächt a di Sache. Woner wieder gange isch hani dänkt irgendwie gloub i däm nid rächt, so überzügend het er de öppe gar nid tönt, u das mit de Mitteli isch mer nid ganz Koscher, ohni witeri Froge nach däm Tier schüttet er eifach irgend öpis zäme hani so dr Idruck. Okey d Kinesologin muess do häre, dere gloub i 100 %, geschter isch si cho, dr Tabea ihres Becki isch würkli wieder verschobe gsi u das het dr Tierarzt nid gseh? u de het si no fescht gschteut das si öpis mit de Niere het u das scho lenger, si het d Tabea genau gfrogt was si brucht u de no einisch noche gfrogt wieviu dervo, Goldruete über chunnt si, jetzt weimer luege wies witer geit. Dr ganz Esu het si abgfrogt, es isch sehr idrücklich wisi schaffet u dr Erfoug isch eifach Fänomenal, klar si brucht es guets Medium u do bini auama nid schlächt, i muess mi Arm usschtrecke u si tippet bi de Froge uf mis Handglänk u je nachdäm obs chli no git oder nid isch di Frog beantwortet, da ig jo nid weiss was si frogt chani nüt be-iflusse. Dir chöid mir gloube i muess mis Gäud ou hert verdiene aber do isches würkli guet igsetzt, wär no chli gneuers wett wüsse cham mir gärn alüte u de brichte mir de chli lenger zäme, mini Nummere 032 493  35 01.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Hallo zusammen!
So, nun habe ich auch wieder mal Zeit zu schreiben. :)
Komme gerade vom letzten Zeugnisgespräch und bin recht erleichtert.
Meinen Langohren und mir geht es gut. Sie scheinen sich inzwischen richtig gut eingelebt zu haben.
Ich gehe oft mit ihnen spazieren. In letzter Zeit kamen auch einige Schüler und Schülerinnen mit.
Die Esel gehen super mit den Kindern um und die Kinder lieben die Tiere.
Mit Engelsgeduld übten sie mit mir und den Jungs "Scheeritt" und "und steeeh" "laaangsam" usw:)
Ich stand am Morgen noch nie so gerne auf wie jetzt, wo mich mein erster Weg zu den Eseln führt.
Gestern habe ich eine ganz "romantische" Art von Ausmisten erlebt. Leider war das Licht im Stall kaputt und ich habe
mit der Taschenlampe so gut es ging sauber gemacht.
Am Samstag kommt Conny, die ehemalige Besitzerin von Jonny vorbei. Ich hoffe, sie möchte den lieben Jungen nicht gleich wieder mitnehmen. :-)
Wünsche euch allen einen schönen Abend
Gruss

Msstrawberrycupcake
Saskia
useravatar
Offline
39 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Es isch so schön dass es öich drü so guet geit, das ghört me gärn. I ha jo mou verzeut das üsi Inca a zwene Zähn ganz e dicke Belag vo Zahnschtei überchunnt, chumm het ne dr Tierarzt wäggnoh ischer innert chürzischter Zyt wieder do gsi. Ke einzige vo de andere Esle het sones Problem, was isch ächt d Ursach? hani mi gfrogt, dr Tierarzt het gmeint si heig sehr suure Schpeichu do chönne me nüt mache. Exgüsi aber es chunnt scho wieder öpis mit dr Kinesologin, si het d Inca düretschecket u zwöi verschiedeni Schüsslersauz verschriebe, hüt hani dänkt i wöu emou di Zähn aluege, i ha fasch nid gloubt was i do gseh ha. Bi beidne Eckzähn isch nume no e chli Zahnschtei vorhande u d Chübeli Schüsslersauz si erscht zur heufti lähr, dass het jo super gnützt, i schriebe äxtra nid weles Nummero si muess näh da ig jo nid weiss obs bi aune z gliche brucht.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Hallo, i bi am briegge (weinen), hüt am morge isch mis gliebte Müetterli für immer igschlofe, es tuet so weh, i bruche es paar Tag Zyt u de wird i de wieder vo de Eseli schriebe.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Mein herzliches Beileid !

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Ohje liebi dolores!
I schicka diar vill kraft und bi mid de gedanke bi eu.
Bi sicher dass du ganz vill guati erinneriga a si hesch, wo du jetzt kasch bewahre.
Ganz herzlichi grüass

Msstrawberrycupcake
Saskia
useravatar
Offline
39 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Dolores, mein Beileid!

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Liebi Dolores dr Benny ds Mali u dr Urs schike dir ganz viu Chraft, Liecht u Liebi mir dänke fescht a di

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

I DANKE öich viumaus für di tröschtende Wort, es tuet eim guet z merke dass anderi a eim dänke.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Langsam gsehni z änd vo däm Tunnel, hüt heimer z Zimmer im Heim usegrumt u am Fritig wärde mir no e schöni Abdankig für d Mueter gschtaute, weder dört vom haubi zwöi chöit Dümme drücke dass i mi cha behersche weni Zithere schpiele, weni nämli muess briegge gsehni d Note nid u i wott doch wundervou schpiele. Es isch jo z letschte woni cha mache für mis gliebte Müetterli, e wundervoui Abdankig gschtaute, si het di Lieder no säuber use gläse, Abeglocke, Die berühmten drei Worte, Mein unerfüllter Traum, Mis Müeti het mer brichtet, wie gross bist du u de z letscht no So nimm denn meine Hände. Mini Eseli si eifach super, säute si si so verschmuset gsi wie jetzt so zum säge "du hesch jo no üs" u do heisi rächt.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Am letschte Mittwuch heimer Jurahöck gha u vo dene hei ou aui mis Müetterli kennt, woni verzeut ha dass si gschtorbe sig heimer aui zäme e Rundi briegget u ou si hei mir Dümme drückt, dank ihne und öich hei mir hüt e super schöni Abdankig chönne abhaute. D Sängere het das schöne Lied "Die berühmten drei Worte" nume so düre Ruum gmätteret, vorauem dört wome drümou singt "Ich liebe dich" i bi sicher z Müetterli het das bis i Himmu ghört. So vo morn a vot wieder es angers Läbe a, aues wo ihr letschti z churz isch cho wird jetzt wieder vou Profidiere, d Esle, dr Maa u d Musik, viellicht ou dr Huushaut dä isch leider ou chli z churz cho, auso bis gli.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Läck hani Entzugserschiinige, so lang hani nüme chönne schriebe u verzeue vo mine gliebte Langohre, mi Maa het geschter afo Esle bürschte u putze, i ha gmeint ig gseng nid rächt. Fuettere isch si lieblingsbeschäftigung u Gudeli hinger mim Rügge verteile u meine i gsehngs nid, aber putze?? das isch jo ganz öpis nöis gsi, de Esle isch das glich gsi si heis eifach gnosse u i gloube är ou. Hüt heisi wieder zunang dörfe ou wesi haut über di Plotschwägli hei müesse, i gloube aui won^nid Trage si rössig, eis bääg, dr chli Sandro (85cm) het am Figaro (122cm) unmissverschtäntlich z verschtoh gä dass sige de aues siner Wyber, di heig de öpe nume är z Decke u süsch kene. Dr Figaro het nume müed glächlet u für sich dänkt "isch mir doch glich, die intressiere mi sowiso nid", wo sich dr Figaro tröhlet het isch dr Sandro cho z schpringe u isch ihm grad ufe Chopf gläge. Dr Figu het probiert ufz schtoh, het zablet u zablet u dä choge Sandro hets gnosse dass er dä gross Sürmu het möge. I bi ir Schtube am lisme gsi u mis Mandeli isch mer vorcho wine Radiomoderator, är het zum Fäischter usgluegt u aues genau komentiert, i ha gar nid bruche z luege, är het aues so genau beschriebe. Wo dr Figu äntli het chönne ufschtoh ischer scho chli verruckt gsi u het dr Sandro verjagt, dä het sich hinger sim Mameli dr Soraya verschteckt u di het natürli ihrem Söhnli ghuuefe u em Figu gseit "lo mi Bueb i Rueh süsch über chunsches de mit mir z tue". Dr Sandro het hinger em Mami füregluegt u grinset, dr Figu isch wäg u dr Sandro hetne sofort wieder vo hinger agriffe u ne probiert i d Bei z bisse. Wieder het sich dr Figu kehrt u ischim noche u dä luser vo Sandro het sich wieder hinger sim Mami i Sicherheit brocht. Zwüsch düre isch dr Sandro wieder gone Schtuete Decke, gottlob chöi mir ne nöchscht Wuche Kaschtriere, süsch wirds ufzmou no gfährlich.

Bearbeitet von: Dolotelley - 28-Feb-2014 20:58:01

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Bi üs wird jo immer probiert nüt wäg z gheie, aues wird irgendwie brucht u verwärtet, jedes Gräupschi (Kernenhaus), da mir jo verschiedeni Tier hei hets sicher irgendeis gärn. Wos z Mittag Fänchu het gäh isch klar gsi d räschte si für d Esle, mis Mandeli het d abschnitte schön chli gschnitte damit sicher ou für aui längi. Womer am obe z Churzfuetter hei verteilet isch z Theater losgange," Igitt was isch de das? das iss i nid, das isch grusig" d Malala het aues gäh, si het gschpöit u gschnoubet. Zerscht bini gar nid drus-cho, "was isch Malala? chumm feini Sache hets i dim Chrüpfli" i hase glööckt u glööckt aber das Fröilein isch nidemou meh i d nöchi vo ihrem Chrüpfli cho. "He was söu das? chumm jetzt, i ha mittere gschumpfe u hase a ihre Platz drängt, woni is Chrüpfli gluegt ha ischmer aues klar gsi, d Malala het dä Fänchu nid gärn gha, "henu de gibine haut am Mami", hare gseit, d Tabea hetne no so gärn gno. Langsam isch d Malala wieder zum Chrüpfli cho u het dr gliche do si wöu frässe, aber sofort het si wieder gschnoubet u z Gsicht verzoge. Es isch üs z blöd worde u d Tabea het haut dr räschte gfrässe, es isch sowieso komisch d Malala isch gar nid so ufem Churzfuetter, mi muess immer bitibäti mache bis si äntli usgfrässe het.

Bearbeitet von: Dolotelley - 03-Mär-2014 20:14:59

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Hallo zusammen.
Wie viel würdet ihr an Miete zahlen, wenn ihr zwei Esel in einem Stall unterstellen dürft, aber füttern, misten usw selber macht?
Hat jemand eine Vorlage für einen betreffenden Vertrag?
Danke für die Antworten!
Liebe Grüsse

Msstrawberrycupcake
Saskia
useravatar
Offline
39 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Das chunnt ufe Schtau a, wie gross ? wieviu Umschwung? i dänke so 200.- pro Tier u Monet. Es isch schwierig z säge, d Umgäbig isch ou wichtig, ob du in Zürich öpis mietisch oder ufem Land schpiut e grossi Rouue.  I finde z mischte macht viu meh Schpass weme sich glichzytig mit de Esle cha vergnüege. Auso i go ine Boxe u schicke d Esle use u vo de a mischte, es geit nid lang u es probiert eine wieder ine z cho. Hüt isch mis Mandli bi mir gschtande u het mir zuegluegt, dr Figaro het sich langsam anepirscht, i has scho gmerkt, ha aber nüd dergliche do. Mi Maa isch bi mir ir Boxe gschtande u het mir zuegluegt, "merksch öpis? hani gfrogt, "hä?? was meinsch? Hmm Manne si mängisch scho chli schwär vo begriff."He dr Figaro schlicht sich a, pass uf, wener wott inecho muesch sofort säge nei" hanim erklährt. U was macht er???? er zieht d Garette vor d Boxe um am Figaro z inecho z verunmügliche. "Nei nei du verschteisch überhoupt nüt, das isch doch es schpiuu zwüschem Figaro und mir, obers schafft  mi z überlischte weni einisch grad zwenig ufpasse". Ob dirs gloubet oder nid aber dä cha würkli lache, wesim glingt i d Boxe z schlüffe de isch dä so öpis vo glücklich. Aber äbe mis Mandeli schbührt das leider no nid so, är muess no viu lehre wi di Esle tigge, är ruhmt ou immer jedes Hindernis sofort wäg u i due das sofort iboue zum öpis lehre.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Irgendwie isch öpis passiert mit dr Malala, si isch wunderschön u plötzli schpiut si Fröilein, si schtouziert ufem Platz ume. Dr Chopf erhobe, schrittet si umhär u luegt di chline so richtig vo obe abe a, wie zum säge "läck bisch du es chlises Eseli. Si isch jetzt baud 8 Monet aut, u bis jetzt isch si sone richtige Wiudfang gsi u plötzli schpiut si Erwachsni. Weme vor ihre schteit u se schtrichelet hetsi agfange u probiert eim mitem Scheiche z hebe, mi hets Gfüuu si wöu eim ihres Bei um z eigete schlinge um eim am wäg go z hindere. Mi dünkts e chli früeh scho wöue Erwachse z si, aber wesi nüme i eim ine schpringt machts nüt, 121cm misst si scho, si het ihres Mami baut ig-hout. No öpis vo üsem Hund dr Sina, wemer ungerwägs si um d Eier z verchoufe isch si jo immer frei, da d Lüt immer Sache füre Fuchs oder d Büsi useschiesse, muess i ufpasse dass si nüt geit go frässe. Geschter hani dr Sina grüeft, si isch cho so mitemene Unschulds Gsicht "was isch hesch öpis? hani gfrogt, si het mi komisch agluegt, i ha mi zum Jan mim Ghiufme umdräit u hane öpis wöue Froge do machts hinger mim Rügge "Knacks". Sofort hani mi wieder zur Sina umdräit u wieder gfrogt "hesch öpis? u si wieder e ganz unschuldige Blick, si wüssi vo nüt, äntli hani mitem Jan chönne rede, wieder machts "Knacks" hinger mir. Dasmou hani nüme gfrogt, i ha dr Sina z Muu ufgmacht u was isch zum vorschyn cho? natürli e Chnoche wosi gfunde het, i hane usegnoh u a bode gschosse, "dass isch Pfui". Mir hei üsi Eier verchouft u d Sina isch do gsässe u het truurig dä Chnoche agluegt, aber si hetne lo si, i ha eifach immer angscht dass si einisch öpis Giftigs verwütscht.Uebrigens chame nöierdings "mag ich, oder danke atippe, i säge ou danke we dr drücket.

Bearbeitet von: Dolotelley - 04-Mär-2014 21:20:29

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Mängisch wärs guet weme chönnti Fiume, d Cindy (89cm) isch rössig, di haubi Herde isch hinger ihre noche gsi, u ob mes gloubt oder nid, am ufdringligschte isch di Hochträchtigi Dunja (127cm) gsi. D Cindy isch uf dr ganze Weid ume Galoppiert u 5 grossi Esle hinger ihre noche, geng we eini z noch isch cho hetsi ihres Füdli glüpft, uf au fäu heisi gnue bewegig gha. Do rächnetme 20% vom Körpergwicht us u we di Esudame rössig si, probiere grossi schwäri chlini Schtüetli z decke, es isch eifach ungloublich. Morn wärde mir se de wieder getrennt haute für zwe drei Tag bis si wieder normau tigge, di veruckte Wyber.  Ir Esuberatig hani e schwierige Fau, es Ehepaar möcht für sini Tochter zwöi Eseli choufe, agäblich si si uf Landwirtschaftsland u hei scho drü Schöfli. Leider isch dr Nachbar gar nid erfreut über di Tier u si hei scho müesse di chline Glöggeli abzieh, jetzt heisi dr Trocheplatz für d Langohre mit Pänels izuuhnet, u wieder het er Reklamiert, es gsehngi nid schön us. I froge mi wi das söu usecho we erscht d Eseli dört izieh, zerschte mou we eis rüeft dräit dä Nachbar düre, nüt aus Problem scho zum vorrus, viellicht wärs gschider dä Troum z begrabe.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Im Riedli z`Bönige isches ganz spannend gsi.
Am letzte Mäntig isch näbem Stall gholzet worde. Aber nid normal. Nei, mit em Helikopter. Wo mir hei dmäldig übercho. Hei mir sofort gseit, dass mir den bi üsne Esle wärde si. Am Morge am 8.00h hei si dr Strom abgstellt u nadisna si zimli Manne cho. Es isch rächt spannend gsi, die einte sie uf Bäum klàtteret u Seili dragmacht. Di andere hei Fahrzüg Ume fahre Usw. Dr Carlos het ganz Gspannt zugluet. Är het fascht vergässe sis Haselstäckli zgnage. Dr Spirou isch ja ganz e coole. So ab und Zue het ou zuegluegt aber sis Stäckli isch scho wichtiger si. Nach öppe 2Std. isch di sach hektischer Worde, Bedi Esle si am Hag gstande u hei Gpannt zuegluegt. Da hani dr Helikopter ghört. Das hei DÈsle ja scho meh gseh, aber jetz chunnt dä Heli so nach a Stall!!! Das cha de nüt si!!! Dr Carlos het afa ume galoppiere u dr Spirou hindernache. Ig muess säge , Ig ha mi nüm drfür kha nächer a D Èsle zga. Mir hei versuecht se i Stall zjage. Dr Carlos isch inne Gsprunge u Spirou ou Grad. Ig bi ou inne u ha Türe grad zue Ta. Im Stall si die Zwe relativ Ruehig gsi. I hane nu es Gudeli gä u ne immer wider gseit, dass das nüt macht u mir da bliibe bis alles verbii isch.  Mi gwunder isch scho gross gsi, so öppis gseht me ja nid grad hüfig. D`Esle hani im Stall glah u bi use ga luege,ha aber obertörli offe gla,dass D Êsle mi geh hei. Nach ere halb Stund isch dä Gspass verbii Gsi. U bi wider i Stall. Dr ganz Stall  isch verbööletlet gsi. Dr Carlos isch zhingerscht i Spirou`s Box gstande u het Grännet. I ha ne gchäbelet u gstrichlet u im gseit wi är e guete u e brave isch gsi. Dr Spirou isch ganz ruehig gsi. Ou mit ihm hani gschüselet u chrääbelet u ne grüemmt.
Da hani dr Stall wider ufta, dass si wider chöi ufe Trocheplatz ga. Aber nüt isch gsi, kene het use wölle. Da bi ig use u em Spirou grüeft. är het dr chopf use gha u wahrschinlech dänkt, we di das  überläbt, macht das mir ou nüt, u isch use cho. Aber vo carlos ke Spur. Dä Hani muesse use begleite, abernär isch ou är wider zfriede gsi.

Ig muess säge, das e Esel so cha Panik ha hani nid dänkt.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Es isch wieder mou Zyt gsi füre Hufschmied, i ha aune 11 Esle Haufter agleit, 4 wärde jo vor Hufortophätin gmacht. Pünktli am haubi nüni ischer cho u het afo di Huf i d Ornig tue, i binde geng drei a u probiere ir zwüschezyt e Boxe z mischte, äbe betohnig uf probiere. Es isch eifach so intressant däm Schmied bir arbeit zue z luege, u da jo aui Langohre Kurzsichtig si müesse si d Nase 5 cm vom Huf ha woner probiert z bearbeite, klar muess i däm arme Maa d Esle vom Liib haute u cha haut nid mischte. Jede Esu vo fertig isch lösi wieder u ziehnim z Haufter ab, e gwüssi Kontroue muess me jo ha, i cha jo nid nume dört dra umeschtudiere, i möcht ou Schnädere. "So i gloube hie unde heimir aui" het er gmeint, i ha aui Schtäu kontrolliert ob i no eine gseng mitemene Haufter, nüt gseh de schtimmts äuä scho. Zäme simer i ober Schtau u hei dört no di chline gmacht, die si aschtändiger gsi u i ha ir zwüschezyt chönne ihri Böxli mischte. So no d Quittig u dr nöchscht Termin abmache, das isch ganz wichtig, mi verwütschtne nämmli sehr schlächt am Telefon, no e schöne Tag gwünscht u de ischer wyter. I bi i unger Schtau zum äntli go mischte, do chunnt mir d Nela entgäge mitemene Haufter a, "he chumm cho abzieh, hani vergässe", momänt emou, heimir emänd vergässe dini Huf z mache?, o nei, di Huf hei gar nid usgseh wie früsch graschblett. Das darf doch nid wohr si, einisch vergässe mir vor luter Schnädere dr nöchscht Termin ab z mache u jetzt das, jetzt muess er äxdra no einisch cho, schön blöd. Aber Nela wo hesch de du di verschteckt dass i di nid gseh ha? si het nume verschmitzt glächlet.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Los Vreni, we du mit dem Spirou u em Carlos geisch go schpaziere u aues normau isch de seisch jo ou nid geng "es macht nüt, es isch nüt", weisch we du di ganzi Zyt seisch es isch nüt es macht nüt, machsch du di Esu erscht rächt Unsicher. Z gliche isch we du ungerwägs öpis gsesch cho u du z Seili chürzer nimsch um ihn besser chönne z hebe seisch du ihm dermit "es chunnt ganz öpis gfährlichs. Z nöchschtemou blibsch ganz kuhl u loufsch ganz normau witer u zeigsch dermit u mit dire Körperschprach dass ke grund zur Panik isch. Ou das mitem Helikopter hätsch eso chönne mache, eifach zueluege u gar nüt säge sondern eifach ganz intressiert zueluege. Weisch bi üs chöme immer soviu Gleitschirme abe, natürli gewollt u do hani geng em Esu wöue zeige es chömi de öpis vo obe, aber di choge Esle hei nie ufegluegt, jetzt loufe mir eifach ganz gmüetlich witer oder gö äxtra go luege wosi lande u sit den isches kes Thema meh.

Bearbeitet von: Dolotelley - 12-Mär-2014 20:49:12

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Ich möchte gern mal von euch Lesern wissen ob ihr wirklich so grosse mühe habt Berndeutsch zu lesen,?' es ist einfach meine Sprache und ich schreib nun mal gerne so, soll ich mich wirklich verstellen? dann ist es nicht mehr Autentisch. In Berndeutsch gibt es so schöne alte Ausdrücke die fast verlohren gehen und wenn ich das dann Schriftdeutsch ausdeuten will klingt es kalt und nicht so herzlich wie in Mundart. Wenn Saskia aus dem Bündnerland etwas schreibt muss ich auch meine grauen Hirnzellen anstrengen aber es macht Spass und das soll es doch auch. Es hiesss immer "alle haben eine schöne Internetseite nur wir vom Eselverein nicht" nun haben wir eine und fast niemand schreibt, es ist so schade. Dann seh ich fast bei jedem Thema dass mein Name als letzter genannt ist weil nach mir niemand mehr schreibt, es sieht fast so aus wie wenn ich mich in den vordergrund spielen möchte und das stimmt nicht. Was ich bezwecke ist das unser Forum auch so fleissig besucht wird wie in Deutschland, die haben soviele Schreibende dass man fast Neidisch werden kann. Wir haben eine riesen Baustelle bei uns auf dem Hof, 20 Kubik Mertel zum verarbeiten, in der Quarantänestation die leicht abschüssig ist, hatten wir einen Weg mit Platten gelegt und noch vereinzelt Granitplatten. Bei jedem Regen hat es die Erde nach unten geschwemmt und das Trainagrohr verstopft, jetzt haben wir alle Platten entfernt und weiter oben wo es gerade ist neu verlegt. Den Auslauf in der Quarantänestation werden wir nun ausebnen, mit Flies belegen, Ecoraster auslegen und dann mit Juramertel auffüllen. Wie wenn dass nicht schon genug arbeit währe, ist noch jeden Nachmittag was anderes los. am Montag alle Impfen und Sandro Kastrieren, am Dienstag den Mist ausführen und noch zwei Kinder hüten. Heute kam lieber Besuch der uns von der arbeit abhielt, aber eben das ist ja das schönste an der arbeit -die Pausen, morgen holen wir die Ecoraster und am Freitag ist wieder Besuch angesagt.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Also i lisa sehr gern Berndütsch und luag au immer wider mol is Forum ina.
S isch aber scho so, das i ehrli gsaid au liaber uf Facebook bi de Esellüt schriba/läsa.
Das aifach wil i sowieso fast täglisch uf FB bin und wil det natürli vill me Lüt schribed.
Miar gfallts hald det au vor Darstellig besser aber i denk das isch Gschmackssach..
Grüassli

Msstrawberrycupcake
Saskia
useravatar
Offline
39 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Dolores, Du hast immer das letzte Wort -- das ist doch schön, oder? Nein, Spass bei Seite. Unser Forum ist im deutschsprachigen Raum noch nicht so bekannt, das liegt letztlich natürlich auch daran, wenn in Mundart geschrieben wird. Ich finde, Du hast hier schon sehr viel nützliches geschrieben und wenn es dann letztlich in Hochdeutsch ist, dann werden es viel mehr Leute finden, sicher! Ausserdem gibt es vielleicht auch viele Leser die nicht schreiben wollen. Ich verstehe das Forum wie auch viele Foren von anderen Themen als grosses Nachschlagewerk, sogar noch in einigen Jahren. Wenn jemand z. B. "Stalleinstreu Esel" bei google.de eingibt, dann kommt er auf diese Seite.

Grüsse

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Mit Deiner , Dolores,  "mundart" Schreiberei komm ich aus Bayern (geb.ganz im Norden bei HH) schon klar !
Ich brauch nur viel mehr Zeit zum Lesen.
1. ist es mir wichtig , was Du/Ihr schreibt  ! (Das meine ich ganz Ehrlich !!!)
2. fehlt mir ab und zu die Zeit für das entspannte Lesen !
3. daher kann ich nicht Zeitnah "Antworten" !

Ich weiß nicht wieviele Mitglieder hier ausserhalb der Schweiz sind , aber es könnte mehr Zulauf geben , ausserdem finde ich seit dem "UMBAU" hier viel schlechter zu den Seiten usw. !!!!

liebe Grüße aus Bayern
Karin

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren

Och du arme, wenn ich wieder mal Zeit habe werde ich dich ein bisschen bedauern, aber momentan ist mir meine Baustelle wichtiger als du, tut mir leid, hi hi hi. Wisst ihr eigendlich dass ich STEINREICH bin??? nicht neidisch sein, ihr habt keinen Grund dazu, ich spreche von Steinen, jeder der mir in die Quere kommt sammle ich ein und lege ihn dann an eine Stelle die bei Regen sofort Matschig wird. Ich  weiss nicht wieviele Tonnen ich schon eingesammelt habe, denkt doch nur mal an den Sport den ich betreibe, für jeden Stein sich bücken. Da ja bei uns Geld immer mangelware ist versuchen wir einfach mit den Sachen dir wir haben etwas schönes zu kreiiren, man muss nur Studieren und plötzlich hat man wieder eine Idee. Unsere Hühner sind an einem Bort und ihr wisst ja dass sie für ihr Leben gerne scharren, in 10 Jahren haben sie Material 1 Meter hoch am unteren Zaun angehäuft so das mein Mann einen neuen höheren bauen musste. Als es Zeit war die Hühner zu ersetzen suchten wir überall nach einer Sorte die nach oben scharren,leider gibt es diese Sorte noch nicht. Also habe ich meinen Mann gebeten 5 kurze  Pfosten im abstand von 40 cm einzuschlagen in einer Reihe und weiter oben versetzt die nächsten, so können die Hühner trotzdem den ganzen Auslauf benutzen. Alle längeren Holzäste und Weideruten werden nun um die Pfosten geflochten und halten nun die Sachen auf die die Hühner versuchen nach unten zu scharren. Naja man hat ja sonst nichts zu tun, hi hi hi. Bei allen arbeiten die wir verrichten werden wir von den Langohren genau Beobachtet, Rudolf hat bei jeder Gartenplatte die er in die Erde legte ganz fest gestampft damit sie gut zu liegen kommt, heute durften die Esel den ersten Platz den wir gemacht haben betreten, Ronja stampfte auf einer Platte, anscheinend sass sie nicht gut und hat sich ein bisschen bewegt, oder sie hat ganz einfach Rudolf nachgemacht. Die ganzen 4 Qubikmeter Juramertel liegt noch auf den Platten und morgen werden wir die Ecoraster setzen und das Kies einfüllen, die Esel versuchten sofort den Kies auf den Platten zu verteilen "Stopp, dieses Material ist doch nicht für hier" versuchte ich ihnen klar zu machen, aber die hatten die grösste freude daran und so musste ich sie wieder wegsperren. Die Langohren dachten wohl dass wir nicht schnell genug  vorwärts kommen und wollten einfach helfen, ist doch schön.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
639 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Anekdoten mit unseren Langohren


http://www.eselfreunde.ch/images/agorapro/attachments/93/mini_Rahel-823.jpg

http://www.eselfreunde.ch/images/agorapro/attachments/93/mini_Rahel-817.jpg

http://www.eselfreunde.ch/images/agorapro/attachments/93/mini_Rahel-794.jpg

http://www.eselfreunde.ch/images/agorapro/attachments/93/mini_Rahel-801.jpg
Jetz hani äntlich widermau zit, öppis z schribe!!
Ich scho lang überfällig... Isch no es gschichtli vom Ballebärg:-)

Da Dolores am Samstag nicht mit an den Ballenberg kommen konnte, entschlossen Alexandra und ich, dass wir es schaffen mit den 5 Eseln alleine klar zu kommen. Zum Glück vertraut uns Dolores, sodass wir am Samstag in aller früh mit ihr losgefahren sind. Sie hat uns abgeladen beim Ballenberg und ist dann weiter wieder richtung Biel.

Der Samstag war wieder einmal wunderschön. Die Esel ware motiviert und liessen sich von den viele Kindern und erwachsenen Bürsten, Striegeln und schmusen, was natürlich das wichtigste war. Am Abend gabs dann gutes Essen im Reitsportzenter Bifing.

Am frühen Morgen dann, gingen wir dann wieder zu den Eseln. Sie Begrüssten uns freudig und protestierten ein wenig, weil sie noch kein Frühstück hatten. Als wir zum Streichelzoo gehege kamen, traf auch bald schon Dolores ein.
Am Morgen waren die Esel Inca, Babette, Cindy, Sorraya under kleine Sandro noch ein bischen müde. Beim Rundgang am mittag waren aber dann alle wach. Am Nachmittag konnte ich wunderschöne fotos machen, wie gerne Kinder Esel haben und umgekehrt. Vieleicht kann ich sogar ein paar fotos hochladen :-)
Wie immer verging dieser Tag seeeehr schnell. Als es am abend ums zusammenräumen ging, dachten wir es wäre am besten wenn Dolores den Anhänger holen würde und Alexandra und ich den Rest packen.
Schnell war alles verräumt, doch Dolores liess sich nicht blicken. Kurz entschlossen  nahm ich alle 5 Esel an die Hand und Alexandra zog unser Wägeli.
Wir waren noch nicht lange unterwegs, da kam uns Dolores entgegen. Da die 5 Esel ganz brav waren, half sie Alexandra mit dem Rest.

Nun zu eigentlichen Geschichte:

Wo mr öppe Bim Burgdorfer Huus si gsi, isch dert e Familie glufe. D eutere, d grosseutere und s öppe 2-jährige Grosschind. I ha mi erinneret, das d eutere das chindli fascht nid vo de eseli hei wägbracht.
Das chline chnöpfli het unbedingt nomau wöue eseli strichele. Aui 5 hei brav gwartet. Da d alexandra und Dolores chli hinde si gsi, isch grad guet gsi ds warte. Die Familie isch de Witergange. D Grossmueter und das chline si zäme vorus. Die chlini Cindy het das wahrschinlich vo witem gseh gha. wo mir du die Familie wider igholt hei gha, oder äbe fascht, isch d Cindi immer langsamer worde u mis 5er gspann het nümm so funktioniert. Da d Dolores grad hinde dra isch glufe, hani dänkt de la si doch los (Ja, das isch die chlini Cindy wo immer s rüebli überchunnt. iz hets mi o verwütscht u si het mi verarsched:-)).
hum hase losgla isch si uf das chindli zuglufe. Das het ei freud gha, dass das eseli zuenim gange isch. Äs het dr Strick id hand übercho und die Cindy isch mit dän chind glufe aus wür si nie öppis anders mache. Si het ihri schrittli däm chline apasst und isch mitim ganz langsam glufe. Mir si witerzoge. ufs mau hani dr Dolores gseit, du das chindli, luegt dert no öper? Uiii....mir si witer glufe, das chindli mit der Cindy und dr Grossmueter irgendwo zwüsche üs.
Da mir wüsse das mir dr Cindy würklich komplett chö vertroue wes um nes chind goth, hei mr die 2 elei la loufe.
Bim Parkplatz si mr de zum Ahänger gange. kurz nach eus si de die 2 ou cho. D Alexandra het se ds letschte stück no begleitet gha.
Nach däm sich das chind und d Familie verabschided hei, si aui ganz brav igschtige und när ischs ab richtig Hei gange.

Vilicht isch da scho wider öper am Esuvirus verfalle???

Chindli, chind = Kind
öppe = etwa
Glufe = gegangen
zuenim = zu ihm
öper =jemand
Meist ist ein ch im deutschen ein k.

Für weitere übersetzungshilfe einfach fragen :-)

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.
Es sind 0 weitere Gäste in diesem Thema. Es sind 0 weitere Mitglieder in diesem Thema.

Board Info

Board Statistiken
 
Gesamtzahl Themen:
139
Gesamtzahl Umfragen:
5
Gesamtzahl Beiträge:
1090
Beiträge diese Woche:
2
Benutzer-Info
 
Gesamtzahl Benutzer:
499
Neuester Benutzer:
Larissa.monika@gmx.ch