Anmelden

Physiotherapie für Esel

Physiotherapie für Esel

Hallo zusammen!
Als Pferdephysiotherapeutin (i.A.) erhalte ich immer wieder spannende Fragen. Leider gibt es sehr wenige Pferdetherapeuten, die den Eselbereich abdecken und sich darin weiterentwickeln. Ich möchte hier die Gelegenheit geben, Fragen zum Thema Eselgesundheit (Bewegungsapparat, Hufe, Verletzungen) etc. zu stellen. Ich hoffe vielen Eselbesitzern aufklärende Informationen zu ihren Langohren geben zu können. Schreibt Eure Fragen im Forum oder einfach privat an info@equidentraining.ch. Ich unterstütze Euch gerne und möchte mich somit in der Eselgesundheitsszene noch mehr weiterbilden =)

www.equidentraining.ch

Priska
Equidentraining.ch
useravatar
Offline
24 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Physiotherapie für Esel

Na los Leute stellt Fragen somit können alle Provitieren.

Dolotelley
Eselfarm Moutier
useravatar
Offline
664 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Physiotherapie für Esel

Hi, versuche schon länger die anatomischen Unterschiede zwischen Pferd und Esel rauszufinden. Es gibt aber leider kein Anatomie-Buch über Esel! Eselhufe, kein Problem (wir hatten im Unterricht eine sehr versierte Ausbilderin!) Um nun aber meine Pferdeosteopathie-Ausbildung auch bei Eseln anwenden zu können, brauche ich die genaue Anatomie!
Kannst Du mir weiterhelfen?

LG  Hufjacky

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Physiotherapie für Esel

Ja, das mit der Esel Anatomie ist so eine Sache... Hatte im vergangenen Jahr mit diversen Tierärzten / Eselstationen in England, Amerika  etc. Kontakt. Ein Buch gibt es anscheinend, habe ich aber bis heute noch nicht erhalten (die Besorgung liegt pendent bei einer Tierärztin) was ich sicher noch im Verlauf tun werde und auch darüber berichten möchte, ist ein Esel zu sezieren.
Also folgende Dinge habe ich recherchiert / herausgefunden:

-    Temperatur 37°
-    31 Chromosomenpaare
-    5 Lendenwirbel
-    Lebensdauer bis 40 Jahre
-    Tragezeit ca. 12 Monate
-    Im Kehlkopf des Esels ist ein Blindsack (daher Iaa) (grosse Vorsicht bei Nasensonde!!!! Diese kann in den Blindsack anstatt Speiseröhre gelangen, unbedingt alle Tierärzte darauf aufmerksam machen)
-    Dem Esel fehlt die Unterwolle  (daher nicht geschützt von Regen, Wind, Schnee etc)
-    Der Esel verliert das Fell nur im Frühjahr (im Herbst wächst das Sommerfell nach)
-    Der Esel hat eine dickere Nackenmuskulatur, welche das mittlere Drittel der Halsvene bedeckt. D.h. bei der Spritze in die Vene muss anders angesetzt werden

Die Muskulatur des Esels ist im Allgemeinen weniger elastisch und wirkt eher hart. Daher aufpassen, dass man nicht überall Verspannungen diagnostiziert.;)

Falls mir im Laufe der Zeit noch mehr in den Sinn kommt, werde ich den Text gerne ergänzen.
Möchtest du hier noch Informationen zu Eselhufen schreiben. Über die Bearbeitung etc. Es gibt sehr viele Unklarheiten bei der Bearbeitung des Eselhufs.

www.equidentraining.ch

Priska
Equidentraining.ch
useravatar
Offline
24 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Physiotherapie für Esel

Hi und danke erstmal!

Da war auch noch was mit sedieren und Schmerzmittel, das bei Esel anders ist!

Wichtig wären zB. die Muskeln: ist der Ursprung/Ansatz gleich wie beim Pferd?

Apropos Eselhufpflege! So wie in dieser genialen Slideshow sollte es aussehen!
Manchmal sagen Bilder mehr...........!

http://naturalequinehoofcare.weebly.com … eshow.html

LG  Jacky

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Physiotherapie für Esel

Danke für die Slideshow, sieht spannend aus... nur noch jemanden finden, der so gut Englisch kann;).
Ja, das mit der Sedation stimmt. Ich bin zwar keine Tierärztin und kann dir die genauen Angaben zur Zusammensetzung geben, aber eine gut informierte Eselbesitzerin mit Interesse an Gesundheitsthemen;) Ich habe in den Unterlagen noch einen Text zur Sedation, werde ihn dann mal hochladen;).
Ursprung und Ansatz der Muskel sind so gut wie gleich. Sie sind zum Teil einfach ausgeprägter (Halsbereich/ Rückenbereich) als beim Pferd und wirken somit massiver. Laut meinen bisherigen Kenntnissen (oberflächliche Muskulatur) hat es keinen relevanten Unterschied zum Pferd. Sollte mir mal was auffallen, werde ich es posten;). Vielleicht gibt es ja noch Ergänzungen aus dem Forum oder von dir;)

www.equidentraining.ch

Priska
Equidentraining.ch
useravatar
Offline
24 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Physiotherapie für Esel

Hi Priska

hab eine Zeichnung gefunden, auf der die wichtigsten Wörter drauf sind!

http://www.barefoothorse.com/barefoot_HoofShape.html

Das Wichtigste beim Eselhuf-Ausschneiden: 

Strahl/Ballenanteil trägt mit!!! Strahlspitze darf etwas gekürzt werden.
Sohle trägt mit!!! Nur ein kleines "Becherchen" rausschneiden, damit   
die Strahlfurchen frei sind.


Ps. - Zahnalterslehre des Pferdes lässt sich nicht einfach auf den Esel übertragen.
     - Sedation: ein Esel kämpft dagegen an! VORSICHT! Beim Nachspritzen sind schon welche in die ewigen Jagdgründe
       rübergallopiert!
     - Der Esel ist kein Fluchttier. Fellfarbe, praktisch kein Eigengeruch.
     - Andere Stimmbänder als das Pferd.
     - Tränennasengang im Dach der Nüster.
     - Weniger, aber grössere rote Blutkörperchen. Man findet bei Eseln häufig Bluter.
     - Penicilin wird schneller abgebaut. Bei Dosierung beachten!
     - Phenylbutazon wird sehr langsam abgebaut! Vorsicht Überdosierung=Hufrehe.
     - Kastrieren am besten nur in einer Tierklinik mit Eselerfahrung.

Gar keine so schlechte Idee, wenn man mal wieder das Skript der Hufpflegeschule hervorholt! Grins!

Kann auch das Büechli von Thekla Friedrich: Esel- und Mulihufe, empfehlen.

LG  Jacky

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Physiotherapie für Esel

Cool, danke für den Link. Sieht schon verständlicher aus;) Super, das Buch bestelle ich gleich... Spannend deine Ergänzungen. Mal schauen, ob noch welche folgen;)...

www.equidentraining.ch

Priska
Equidentraining.ch
useravatar
Offline
24 Beiträge
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.
Es sind 0 weitere Gäste in diesem Thema. Es sind 0 weitere Mitglieder in diesem Thema.

Board Info

Board Statistiken
 
Gesamtzahl Themen:
140
Gesamtzahl Umfragen:
5
Gesamtzahl Beiträge:
1111
Benutzer-Info
 
Gesamtzahl Benutzer:
605
Neuester Benutzer:
walterk21082848