Anmelden

Fütterung von Eseln

Fütterung von Eseln

Tag,
scheint ja ganz nett hier zu sein, hoffentlich kann mir hier jemand helfen.  Habe nirgends etwas im Internet gefunden, nichts brauchbares.
Es geht um das Füttern der Esel, mehrmals am Tag. Das ist etwas schwierig, so viele Mahlzeiten bereit zu machen für die Esel, wenn man nicht immer da ist. Wie wäre es, wenn ich meinen 3 Eseln eine grosse Ration Heu und Stroh bereitstelle, sodass sie immer fressen können, wann sie wollen (immer Heu auf Vorrat). Irgendwann sind sie ja auch satt und fressen dann erst später weiter.

Viele Grüsse in die Schweiz

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Fütterung von Eseln

Hallo
Ich kann mir zumindest bei meinen Eseln nicht vorstellen, dass sie sich das Futter für später aufsparen würden. Vielleicht wenn es wirklich eine seeeehr riesige Portion wäre, aber sie können sehr viel Heu auf einmal bewältigen. Und auch wenn, würden sie den Rest nicht solange aufsparen, dass das Futter gleichmässig auf den Tag verteilt wäre.

(Das einzige mal dass sie freiwillig zu fressen aufhörten, war als wir nachts die Box nicht geschlossen haben und sie die ganze Nacht ans Heu konnten. Sie waren am morgen kugelrund und schauten drein, als wäre ihnen kotzübel... glücklicherweise hatten sie keine schlimmeren Folgen von dieser Fressorgie).

Vielleicht funktioniert das bei Tieren, die nie etwas anderes kannten oder so viel Futter haben, dass sie immer satt sind (und entsprechend dick...?), aber so ein Esel ist mir noch nie begegnet. Auch in Pferdekreisen kenne ich niemanden, der immer Futter zur Verfügung stellt.

Wir füttern morgens, mittags und abends Heu. Wir versorgen unsere Esel selbst, ich fahre morgens und abends zum Stall, mittags schaut meine Schwester oder meine Mutter. Sie sind über Mittag meist zu Hause. Sonst müsste ich mittags von der Arbeit weg oder jemand anders organisieren. (Oder einen Pensionsstall suchen). Zwischen den drei Heumahlzeiten können sie jederzeit Stroh knabbern, sie haben den ganzen Tag ein Strohnetz im Auslauf hängen.
Weniger als drei Portionen pro Tag fände ich gesundheitlich bedenklich. Das kann üble Folgen für den Magen und die ganzen Verdauungsorgane haben.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Fütterung von Eseln

google mal noch nach Heuautomat. Es gibt mittlerweile so Dinger mit Zeitsteuerung, wo die Tiere automatisch dann Heu kriegen. Vielleicht kann man sowas auch selbst basteln, wenn man begabt genug ist :-)

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Fütterung von Eseln

Ich habe mir so einen Futterautomaten vor ca. 6 Monaten für meine beiden Eselis gekauft. Ich sage Euch das ist Gold wert. Auch ich kann jeweils nur 1x am Tag zu meinen Mädels und dann fülle ich die 5 Lagen auf und verteile sie über 24 Std. Das ist perfekt und man weiss, dass sie bestens versorgt sind. Habe den Futterautomaten in der Schweiz bei einer tollen Frau gekauft, die diese selber anfertigt. Kann bei Interesse gerne die Homepage angeben.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Fütterung von Eseln

Hallo!
Es gibt ja so viele Ideen zu Heuautomaten. Klappen, die den Zugang zum Heu regulieren. Portionierer. Ich würde mir gerne einen Portionierer gönnen. Bei der Klappe befürchte ich, dass meine Jungs schnell raus haben, dass man SCHNELL fressen muss, weil die Türe wieder schliesst. Sie fressen momentan aus einer Heukiste. Die hatte am Anfang den ganzen Tag gereicht. Jetzt ist sie schnell leer...
Also nächstes Training: Automat.

Könnt ihr Tipps geben, welche käuflichen Automaten passen?
Schöne Grüße
Blue

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.
Es sind 0 weitere Gäste in diesem Thema. Es sind 0 weitere Mitglieder in diesem Thema.

Board Info

Board Statistiken
 
Gesamtzahl Themen:
140
Gesamtzahl Umfragen:
5
Gesamtzahl Beiträge:
1111
Benutzer-Info
 
Gesamtzahl Benutzer:
604
Neuester Benutzer:
walterk21082848